colombo

Sri Lanka

Bombenexplosion in Colombo

Teilen

Der Sprengsatz war gegenüber einer Schule in einem Blumenbeet versteckt. Eine Person wurde getötet, vier Schulkinder verletzt.

Bei der Explosion einer Paketbombe sind Montag früh in Sri Lankas Hauptstadt Colombo ein Mensch getötet und vier weitere Personen verletzt worden. Wie ein Armeesprecher mitteilte, war der Sprengsatz gegenüber einer Schule in einem Blumenbeet versteckt. Er machte tamilische Rebellen für den Anschlag verantwortlich. "Wir glauben, dass es die Terroristen mit der Bombe auf Zivilisten abgesehen hatten", sagte der Sprecher.

Bei den vier Verletzten handelt es sich den Abgaben zufolge um Schulkinder. Angaben über die Identität des Todesopfers wurden zunächst nicht gemacht.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo