wurst

Sicherheitsaktion

Brave Autofahrer in Sofia bekommen Wurst

Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer ist in der bulgarischen Hauptstadt eine Seltenheit.

Für die Autofahrer in der bulgarischen Hauptstadt geht es um die Wurst: Die Verkehrspolizei von Sofia will Fahrer, die sich besonders rücksichtsvoll gegenüber Fußgängern verhalten, künftig mit einer Wurst belohnen. Die von einem Fleischwarenproduzenten gesponserte Aktion gehört zu einer Reihe von Maßnahmen zur Sicherheit im Straßenverkehr, die zum Beginn des neuen Schuljahrs am Dienstag gestartet wurden.

Rücksichtnahme gegenüber Passanten ist im bulgarischen Straßenverkehr eine Seltenheit. Laut Polizei wurden im vergangenen Jahr 1.355 Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt und 62 getötet. Insgesamt gab es 2008 auf Bulgariens Straßen 1.061 Verkehrstote und 9.952 Verletzte, davon 2.225 Fußgänger.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten