Anschlag im Irak

Dutzende Tote und Verletzte durch Autobombe

Bei einem Anschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Samstag zahlreiche Menschen getötet und verletzt worden.

Bei dem Bombenanschlag in Bagdad sind am Samstag mindestens 31 Menschen getötet worden. Mehr als 30 weitere wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Die in einem Paket versteckte Bombe detonierte nahe einem Treibstofflaster im schiitischen Armenviertel Sadr City, wo Dutzende Menschen anstanden, um Kerosin zu kaufen. Auch der Lastwagen explodierte. Die Behörden gingen davon aus, dass die Opferzahl noch steigen wird.

Mehr dazu in Kürze.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten