ETA bombt in Bilbao - 7 Polizisten verletzt

Spanien

ETA bombt in Bilbao - 7 Polizisten verletzt

Explosion im Baskenland: Vor dem Büro der Sozialistischen Partei detonierte ein Sprengsatz. Die ETA bekannte sich zu dem Anschlag.

Bei dem Bombenanschlag auf ein sozialistisches Parteibüro in der nordspanischen Stadt Bilbao sind am Donnerstag sieben Polizisten verletzt worden. Die Explosion verursachte auch erhebliche Schäden an umstehenden Gebäuden und abgestellten Autos. Außerdem wurde die Wasserversorgung in dem betroffenen Stadtgebiet unterbrochen.

Ein Anrufer hatte vor der Explosion im Namen der baskischen Untergrundorganisation ETA vor der Bombe gewarnt. Wie der staatliche Rundfunk RNE weiter berichtete, explodierte der Sprengsatz vor einem Büro der Sozialistischen Partei (PSE). Die PSE ist die baskische Schwesterpartei der PSOE (Sozialistische Arbeiterpartei) des spanischen Ministerpräsidenten José Luis Rodríguez Zapatero. An dem Gebäude entstanden erhebliche Schäden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten