Palästina

Früherer Vertrauter Arafats wird Sicherheitschef

Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas hat früheren Vertrauten Yasser Arafats zum Sicherheitschef im Westjordanland ernannt.

Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas hat einen früheren Vertrauten seines Vorgängers Yasser Arafat zum Sicherheitschef im Westjordanland ernannt. Die Berufung von General Ismail Jaber wurde am Samstag offiziell bekannt gegeben. In einer Erklärung wird Jaber als "Assistent des Präsidenten der Autonomiebehörde für Sicherheitsangelegenheit im Westjordanland" bezeichnet. Jaber war bereits von Juli 1994 bis April vergangenen Jahres für nationale Sicherheit im Westjordanland zuständig.

Die Sicherheitslage in den Palästinensergebieten ist derzeit besonders angespannt. Den Abbas unterstellten Sicherheitskräfte steht eine 5.500 Mann starke Truppe unter dem Befehl von Innenminister Said Siam gegenüber. Siam gehört der regierenden radikalislamischen Hamas an. Seit dem Regierungsantritt der Hamas im März kommt es immer wieder zu gewaltsamen Übergriffen zwischen ihren Anhängern und Mitgliedern der Fatah. Die beiden Organisationen vereinbarten mehrfach, der Gewalt ein Ende zu bereiten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten