Bush_AP2

Umfrage-Hoch

George Bush ist wieder beliebter

Rund sieben Wochen vor den Kongresswahlen kann sich US-Präsident George W. Bush über steigende Umfragewerte freuen.

In der jüngsten, am Dienstag in der Zeitung "USA Today" veröffentlichten Umfrage erreichte die Zustimmung für den Präsidenten mit 44 Prozent den höchsten Stand seit rund einem Jahr. In diesem Monat konnte Bush damit fünf Prozentpunkte gutmachen.

Der Zeitung zufolge zeigen neben den fallenden Benzinpreisen auch Bushs neue Unterstützungskampagne zum Irakkrieg und sein Versuch Wirkung, seine Republikaner als in Sicherheitsfragen kompetenter darzustellen.

Erstmals seit dem Dezember 2005 hat die Mehrheit der rund 1.000 telefonisch Befragten den Irak-Krieg nicht als Fehler bezeichnet. In der aktuellen Umfrage gaben nur noch 49 Prozent dieses Urteil ab, die gleiche Anzahl sagte, der Krieg sei richtig gewesen.

Allerdings bleibt die Lage im Irak der Umfrage zufolge weiterhin ein Problem für die Bush-Regierung: Sechzig Prozent der Befragten kritisierten, Bush habe keinen klaren Plan zur Handhabung der Situation. Etwa 75 Prozent urteilten, in dem Golf-Staat tobe ein Bürgerkrieg.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten