Israelische Panzer dringen in Gaza-Streifen ein

Naher Osten

Israelische Panzer rücken in Gaza-Streifen vor

Zehn Panzer sind kontrolliert in den Gaza-Streifen eingedrungen. Wenige Stunden zuvor starben bei einem Luftangriff zwei Hamas-Mitglieder.

Soldaten der israelischen Armee sind am Freitag mit Panzern in den nördlichen Gaza-Streifen vorgedrungen. Zehn Panzer und zwei Bulldozer seien in den frühen Morgenstunden in das von der radikalen Palästinenserorganisation Hamas kontrollierte Gebiet eingerückt, berichteten Augenzeugen. Die Soldaten seien daraufhin von radikalen Palästinensern unter Beschuss genommen worden. Ein israelischer Militärsprecher bestätigte den Einsatz und die Kämpfe.

Wenige Stunden zuvor waren bei einem israelischen Luftangriff im Gaza-Streifen zwei Mitglieder der Hamas getötet worden. Vier weitere wurden verletzt, wie die Organisation am Freitag berichtete. Der Angriff war am späten Donnerstagabend in der Nähe der Stadt Khan Junis im Zentrum des palästinensischen Küstenstreifens erfolgt. Die Opfer im Alter von 22 und 25 Jahren gehörten dem militärischen Flügel der Hamas an.

Erst am Mittwoch waren bei heftigen Kämpfen zwischen radikalen Palästinensern und der israelischen Armee im Gaza-Streifen mindestens neun Menschen getötet worden, drei Israelis und sechs Palästinenser.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten