Demokraten sind für Obama

51 Prozent

Demokraten sind für Obama

Hillary Clinton hat das Nachsehen: Einer Umfrage zufolge hat Barack Obama mehr Rückhalt im eigenen Lager. 51 Prozent sind für ihn.

Die Mehrheit der Demokraten in den USA will laut einer aktuellen Umfrage Barack Obama und nicht seine Kontrahentin Hillary Clinton ins Rennen um die US-Präsidentschaft schicken. Für Obama sprechen sich demnach 51 Prozent der Demokraten aus, für die Ex-First Lady nur 41 Prozent.

Hier klicken: Alle Infos zur US-Wahl

Dem schwarzen Senator werden zudem die besseren Chancen eingeräumt, sich bei den Wahlen im November gegen den republikanischen Präsidentschaftskandidaten Senator John McCain durchzusetzen. 62 Prozent der Demokraten denken, dass Obama eher gewinnen kann als Clinton. Anfang Februar waren es nur 42 Prozent.

Auf die Frage, wer führungsstärker ist, antworteten in der Umfrage des Fernsehsenders ABC und der "Washington Post" (Mittwochausgabe) 49 Prozent mit Clinton und 44 Prozent mit Obama. Clinton verlor bei diesem Thema gegenüber der vorherigen Umfrage allerdings deutlich. Im Februar hatten noch 58 Prozent der Befragten sie als führungsstärker bezeichnet.

Wenige Tage vor der wichtigen Vorwahl der Demokraten im US-Bundesstaat Pennsylvania sollten Obama und Clinton am Mittwochabend (Ortszeit - Donnerstag, 02.00 MESZ) in einer TV-Debatte aufeinandertreffen. Bei der Vorwahl am kommenden Dienstag in Pennsylvania geht es um 188 Delegiertenstimmen. Umfragen zufolge liegt Clinton vorne.

Hier klicken: Alle Infos zur US-Wahl

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten