In Ohio

Schwarzenegger spielt Wahlhelfer für McCain

Schon vor vier jahren half der Gouvernator George Bush in Ohio. Dieser siegte schließlich knapp in dem Swing State.

In der Endphase des US-Präsidentschaftswahlkampfs wirft sich nun der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger für seinen republikanischen Parteifreund John McCain in die Schlacht: Der gebürtige Steirer wird Freitag nachmittag an einer Wahlveranstaltung von McCain in Columbus im US-Bundesstaat Ohio teilnehmen. Schon vor vier Jahren hatte Schwarzenegger im Endspurt des Präsidentschaftswahlkampfs den US-Präsidenten George W. Bush bei einer Wahlveranstaltung in Columbus in Ohio unterstützt.

Alles zur US-Wahl

Ohio zählt als "Swing State" zu den entscheidenden Bundesstaaten im Präsidentschaftswahlkampf: McCain hofft, die 20 Wahlmännerstimmen des Bundesstaats für sich zu gewinnen. Bush hatte im Jahr 2004 in Ohio vor seinem demokratischen Herausforderer John Kerry knapp gewonnen. Nach den Umfragen liegt derzeit allerdings in Ohio der demokratische Präsidentschaftsbewerber Barack Obama vor McCain.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten