brown

Angeschlagen

Minister stärken Brown den Rücken

Teilen

Der britische Außenminister und der Schatzkanzler haben den angeschlagenen Premierminister Gordon Brown in Schutz genommen.

Während Miliband beim Labour-Parteitag in Manchester die außenpolitischen Verdienste des Premierministers würdigte, unterstrich Darling angesichts der Wirtschaftskrise dessen finanzpolitischen Erfahrungen. Brown sei der richtige Mann, um die Krise zu meistern, sagte Darling am Montag. "Ich bin sicher, dass wir den richtigen Premierminister, die richtige Mannschaft und die richtige Politik haben."

Rede beim Parteitag
Nach einem dramatischen Absturz in der Wählergunst steht Brown seit Monaten in der Kritik. Mitte September hatte ein Dutzend Labour-Rebellen Browns Führungsanspruch öffentlich infrage gestellt und eine Abstimmung über den Premier gefordert. Am Dienstag wird Brown seine mit Spannung erwartete Rede beim Parteitag halten.

Zur Geschlossenheit aufgerufen
Miliband, der immer wieder als Nachfolger Browns gehandelt wird, rief die Partei zur Geschlossenheit auf. "Ich hasse es, wenn unser Land mies gemacht wird, und ich hasse genauso Miesmacherei in unserer Partei", rief er den Delegierten zu. Miliband gab sich überzeugt, dass die oppositionellen Konservativen, die seit Monaten stabile zweistellige Vorsprünge in den Umfragen haben, bei der nächsten Wahl im Jahr 2010 geschlagen werden können.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo