EU

Europäische Union

Serbien will EU-Mitgliedschaft beantragen

Noch während der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft will Serbien den Antrag auf Mitgliedschaft in der Europäischen Union abgeben.

Der stellvertretende serbische Regierungschef Bozidar Djelic erklärte am Freitag bei einem Besuch in Prag, die Regierung in Belgrad werde den Antrag noch während der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft stellen, die am 30. Juni endet.

Der stellvertretende tschechische Regierungschef, Alexandr Vondra, teilte nach dem Treffen mit seinem Kollegen aus Belgrad mit, er begrüße den "ehrgeizigen Plan". Es könnten aber noch Jahre vergehen, bis Serbien tatsächlich der EU beitreten könne. Die EU hat der serbischen Regierung erklärt, sie müsse zunächst den mutmaßlichen bosnisch-serbischen Kriegsverbrecher Ratko Mladic festnehmen, um einer Mitgliedschaft näher zu kommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten