Wieder Brandsatz in Berlin explodiert

An Bahnstrecke

Wieder Brandsatz in Berlin explodiert

Zwei weitere Brandsätze konnten noch rechtzeitig entfernt werden.

Mittwoch Vormittag explodierte an der ICE-Strecke von Berlin nach Hamburg ein Brandsatz. Die Explosion ereignete sich am Bahnhof Eichholzdamm im Berliner Ortsteil Staaken (Spandau), berichtet BILD. Zwei weitere Brandsätze konnten noch rechtzeitig entschärft werden.

Nur wenig später wurde ein weiterer Brandsatz am Bahnhof Südkreuz entdeckt. Der Fern-, der Regionalbahn- und der S-Bahn-Verkehr sind derzeit unterbrochen.

Ein Sprecher des deutschen Innenministeriums sagte, damit gebe es seit dem Fund der ersten Brandsätze am Montag in Berlin mittlerweile sieben Anschlagsorte entlang von Bahnstrecken. Verletzt wurde niemand. Das Ministerium sehe die Anschläge mit großer Sorge, hieß es. Das Landeskriminalamt hat Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei schloss am Mittwoch nicht aus, dass es noch andere bisher nicht entdeckte, mit Benzin gefüllte Flaschen gibt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten