Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Für verrückte TV-Show

Wissenschaftler lässt sich von Python blutig beißen

Schock-Video zeigt, wie der Forscher von der 2 Meter langen Schlange gebissen wird.

Dieses Video ist wahrlich nichts für schwache Nerven. Ein australischer Wissenschaftler wird von einem Python blutig gebissen. Adam Thorn macht dies aber freiwillig: Der Biss ist Teil einer verrückten TV-Show.
 

Laute Schreie

„Kings of Pain“ heißt die zweifelhafte Sendung, die auf dem History Channel ausgestrahlt wird. Im Video sieht man, wie Thorn, der eine Schutzmaske vor dem Gesicht trägt, sich von einem rund zwei Meter langen Python in den Arm gebissen wird. Man hört dann, wie der Wissenschaftler vor lauter Schmerz schreit, während sein Partner Rob Alleva verzweifelt versucht, die Schlange wieder zu entfernen. Schließlich wird auch er vom Python gebissen. 
© History/Kings of Pain
Wissenschaftler lässt sich von Python blutig beißen
× Wissenschaftler lässt sich von Python blutig beißen
 
Nach dem Biss ist der Arm des Australiers dann völlig blutverschmiert.  Das TV-Duo will in ihrer Show anhand einer 30-teiligen Schmerz-Skala untersuchen, wie schmerzhaft gewisse Dinge sind. Der Schlangenbiss gehört sicherlich zu den schlimmsten. 
© History/Kings of Pain
Wissenschaftler lässt sich von Python blutig beißen
× Wissenschaftler lässt sich von Python blutig beißen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten