Google-Brille offenbar kurz vor Start

Glass für alle

Google-Brille offenbar kurz vor Start

Google legt seine Datenbrille Glass in die Hand einer Marketing-Expertin mit Erfahrung in der Mode-Branche. Zur Chefin des Projekts wurde Ivy Ross ernannt, die zuvor bei den Bekleidungs-Spezialisten Calvin Klein und Gap sowie dem Optik-Giganten Bausch & Lomb gearbeitet hatte.

Breiter Marktstart erwartet
Die Personalie von Freitag ist der bisher deutlichste Hinweis auf die Vorbereitung eines breiten Marktstarts. Bisher hatten bei dem Projekt eher Techniker wie Google-Mitgründer Sergey Brin und Entwickler Babak Parviz das Sagen. Google Glass, die Brille mit Kamera, kleinem Display und Internet-Anschluss, löste in der seit über einem Jahr andauernden Testphase auch zahlreiche Datenschutz-Sorgen aus. Am 15. April 2014 wurde sie in den USA bereits an einem Tag verkauft. Damals aber noch zum Entwicklerpreis von 1.500 Dollar.

>>>Nachlesen: Google Glass im Test

Zahlreiche Top-Adressen
Weitere Stationen in Ivy Ross Karriere waren der Uhren-Konzern Swatch, der Spielzeug-Riese Mattel und die Disney Stores. Zuletzt leitete sie das Marketing beim Online-Kunsthändler Art.com.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten