Desperate Housewives - Das Finale!

Spannend

© Everett Colle

Desperate Housewives - Das Finale!

Vorstadt-Idylle, Gartenromantik, Nachbarschaftshilfe – Fehlanzeige. In der Wisteria Lane herrschen kriegsähnliche Zustände, wenn die Desperate Houserwives Bree (Cross), Gaby (Longoria-Parker), Susan (Hatcher), Lynette (Huffman) und Katherine (Delany) am Montag, 23.11. in ihr bereits 5. Staffelfinale gehen.

TV-AUSTRIA weiß, wie die Serie endet – und wie es 2010 weitergeht
Spannendes Ende: Das Finale hat es in sich: Mike sieht sich Daves Mordbotschaft an und lässt daraufhin seine Zukünftige, Katherine, stehen, um Susan und seinen Sohn zu retten. Inzwischen wird Orson von einem Mann bedroht, der vermeintlich von Bree kommt. Carlos Nichte Ana, das neue Mitglied der Solis-Familie, entpuppt sich als sehr attraktive Frau, die alle Hausarbeiten erledigt. Lynette hingegen freut sich nur mäßig, dass Tom die College-Aufnahmeprüfung bestanden hat. Sie fühlt sich unwohl und fürchtet, dass ihr Krebs zurückgekehrt ist. Die Folge endet vor dem Traualtar. Mike ist der Bräutigam, doch es bleibt unklar, wer die Braut ist.

Quotenhit
Auch nach fünf Jahren ist die „Dramedy“ um fünf Hausfrauen in der amerikanischen Vorstadt ein Quotenrenner. Durchschnittlich sahen mehr als 490.000 Zuschauer in Österreich bei den Folgen der fünften Staffel zu. Doch nicht nur im ORF ist Desperate Housewives ein Hit: Keine TV-Komödie ist im letzten Jahr erfolgreicher gewesen. Die Serie wurde 2008 von 65,3 Mio. Zuschauern auf der ganzen Welt gesehen. Und Teri Hatcher meint das Erfolgsgeheimnis der Serie zu kennen: „Ich glaube, Marc Cherry hat ein einzigartiges Genre geschaffen und die Fans haben etwas, auf das sie sich jede Woche freuen können und das sie immer wieder überrascht.“

So geht’s weiter
Überraschungen garantiert auch die neue, sechste Staffel, die ab Jänner im ORF zu sehen sein wird. TV-AUSTRIA hat schon jetzt die Höhepunkte im Überblick:

  • Susan & Mike geben ihrer Beziehung eine neue Chance.
  • Lynettes Schwangerschaft stellt ihre Ehe auf die Probe.
  • Gaby erwartet mit Nichte Ana eine böse Überraschung.
  • Bree beginnt ein Verhältnis, das sie in Troubles bringt.
  • Katherine will Mike wieder für sich gewinnen.

Neue & alte Bekannte
Und wie in jeder Staffel bekommen die Hausfrauen auch diesmal wieder neue Nachbarn: Die Familie Bolen zieht ein und hat ein dunkles Geheimnis. Aber auch Carlos’ Nichte Ana, die nun bei den Solis wohnt, führt etwas im Schilde. Doch nicht nur neue Gesichter wird es in der sechsten Staffel der Kultserie zu sehen geben. So taucht John (Jesse Metcalf), Gabys Lieblingsgärtner (und der vieler Zuschauerinnen) wieder auf und Susans Tochter Julie kehrt zurück nach Fairview.

Fix bis 2013
Noch ist kein Ende der Erfolgsproduktion in Sicht. Produzent Mark Cherry hat gerade seinen Vertrag mit dem US-Sender ABC bis 2013 verlängert und steht somit auch für eine 8. und 9. Staffel Desperate Housewives zur Verfügung. Ob es wirklich weitergeht, hängt aber von zwei Faktoren ab: den Quoten und den Hauptdarstellerinnen. Die sind nämlich bisher nur bis zum Ende der 7. Staffel unter Vertrag.

Serienjahr 2010
Obwohl die neuen Folgen Desperate Housewives erst seit September in den USA laufen, wird der ORF schon im Jänner 2010 mit der Ausstrahlung der 6. Staffel nachziehen. „Die US-Sender sind sehr daran interessiert, dass neue Staffeln rasch in Europa gezeigt werden. Auch, um zu verhindern, dass sie vor Ausstrahlungsbeginn schon im Internet zu sehen sind“, weiß ORF-Serien-Chefin Andrea Bogad-Radatz. Doch wird erst einmal nur die erste Hälfte der neuen Staffel zu sehen sein. Im März strahlt der ORF dann die neuesten Episoden der Ärzte-Serie Grey’s Anatomy aus. Die restlichen Abenteuer der Hausfrauen aus Fairview gibt es dann im Herbst zu sehen. Doch das sind noch lange nicht alle Serien, die das Free-TV im kommenden Jahr zu bieten hat.

TV-AUSTRIA verrät die neuen Serien-Highlights
Comeback für „Friends“-Star. Fans von Sex and the City dürften sich auf die US-Serie Cougar Town freuen. Courteney Cox liebt und leidet als knapp 40-jährige Frau June. Sie ist Mutter eines Teenagers und hat einen jüngeren Liebhaber. Ab Herbst 2010 strahlt der ORF Cougar Town aus, die für Kritiker als Nachfolger für Sex and the City gilt.

Mystery-Hit
Ein weiterer Star kämpft in Flash Forward um Quote: Joseph Fiennes, bekannt aus Shakespeare in Love. „Es hat das Potenzial zu einer neuen Hitserie“, kündigt ORF-Serien- und Spielfilmchefin Andrea Bogad-Radatz im Gespräch mit TV-AUSTRIA an. „Für mich ist das die innovativste neue Serie.“ Die ABC-Produktion gilt als Nachfolger für Lost und startet im ORF voraussichtlich Ende Februar

Anfang März 2010
In dem Mystery-Format untersuchen Spezialisten, warum weltweit Menschen für zwei Minuten ins Koma fallen und dabei eine Vision von ihrer Zukunft (Fast Forward) haben.

Neue Staffeln.
Dazu starten neue Staffeln bewährter Hits: 6. Staffel von Dr. House (Jänner 2010), 7. Staffel von CSI Miami (Mitte oder Ende Jänner 2010), Season 6 von Grey’s Anatomy und Staffel drei von Privat Practice (März 2010).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.