Hartmann-Inszenierung ist vorläufig abgesagt

Burgtheater

Hartmann-Inszenierung ist vorläufig abgesagt

Matthias Hartmanns Stück Der falsche Film wird in dieser Spielzeit nicht am Wiener Burgtheater zur Uraufführung gelangen. Das gab die interimistische künstlerische Leiterin Karin Bergmann bekannt. Sie sah sich demnach gezwungen, ihr Angebot an den Ex-Burgchef vorläufig zurückzuziehen.

Noch bei ihrem Amtsantritt hatte Bergmann ihren Vorgänger dazu eingeladen, seine „fast fertige“ Inszenierung für das Akademietheater, Premierentermin 6. April, fortzuführen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.