Brangelina: Idylle beim Super Bowl Brangelina: Idylle beim Super Bowl

Harmonie oder Drama?

© Photo Press Service, www.photopress.at

© Photo Press Service, www.photopress.at

Brangelina: Idylle beim Super Bowl

Hoffnung für Hollywoods Traumpaar Angelina Jolie (34) und Brad Pitt (46) – oder eine weitere PR-Show? Mit dem öffentlichkeitswirksam inszenierten ersten Kuss seit zehn Monaten stemmten sie sich offensichtlich gegen die Trennungsgerüchte. Beim Football-Super Bowl in Florida fieberten sie mit 76.500 Fans im Sun Life-Stadion mit ihrem Lieblingsteam New Orleans Saints mit. In der exklusiven VIP-Lounge mit dabei: Adoptivsohn Maddox (8).

Innige Küsse
Als die Saints die Indianapolis Colts dann auch noch mit 31:17 niederrangen, gab es kein Halten mehr: Innig küssten sie sich. Die Show verfehlte ihre Wirkung nicht: "So harmonisch waren sie seit Ewigkeiten nicht mehr zu sehen", urteilten Brangelina-Watcher. Sonst nahmen Pitt (Wollmütze, Zottelbart ein wenig zurechtgestutzt) und Jolie (getönte Brille, schwarze Designer-Jacke) Sohn Maddox (Saints-Shirt mit der Nr. 9 von Quarterback Drew Brees) liebevoll in die Mitte, jubelten bei jedem Touchdown. Die beiden sind New Orleans verbunden. Um 3,5 Millionen Dollar kaufte das Paar hier eine historische Villa. Pitt half mit der Errichtung ökologischer Häuser beim Wiederaufbau nach dem Killer-Hurrikan Katrina (1.600 Tote).

Aufregung über Beziehungs-Aus
Es waren die ersten gemeinsamen Fotos der beiden nach einem Dinner in New York im Nobelrestaurant Alto. Völlig verkorkst geriet danach ein Auftritt bei der Directors Guild of America-Gala in L.A.: Dort verweigerten sie gemeinsame Fotos. Die Aufregung über das Beziehungs-Aus ließ sich bislang nicht kalmieren.

Abschiedsparty?
Gut möglich, dass es mehr als Show war – dass der Super Bowl die alte Liebe wiedererweckte. Andere halten den Auftritt aber für eine vorläufige "Abschiedsparty". Jolie jettet in Kürze zu einem Lokalaugenschein nach Haiti, dann weiter nach Venedig zum Dreh des Thrillers The Tourist. Pitt genießt den Saints-Sieg in New Orleans.

Heiße Sexszene mit Depp
Doch es droht gleich der nächste Zoff: Jolie dreht in dem Thriller gemeinsam mit Karibik-Piraten Johnny Depp (46) die vielleicht heißeste Sexszene der Filmgeschichte. Depps französische Frau Vanessa Paradis (37) sei laut US-Magazin Star bereits in Panik: Sie traue Jolie nicht über den Weg. Wen wundert’s? 2005 spannte Jolie bei den Dreharbeiten zu Mr. & Ms. Smith Pitt seiner damaligen Frau Jennifer Aniston aus.

Funken sollen bereits fliegen
Beim gemeinsamen Drehbuch-Lesen in der United Talent Agency hätte sie ihn "angehimmelt". Star: "Dazu trinkt sie nach Feierabend Rotwein mit Johnny und schüttet ihm das Herz aus über ihre Probleme mit Brad." Details der Sexszene dürften beide Partner kaum beruhigen: In der Dusche küsst sie Depp heftig und schlingt ihre nassen Beine um ihn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.