Sonderthema:
Lehrer schlägt Raab für 1. Mio. Euro

"Schlag den Raab"

 

Lehrer schlägt Raab für 1. Mio. Euro

Am Ende stand er nur regungslos da, er konnte es einfach nicht glauben: Thorsten, der 29-jährige Sport- und Geografie-Lehrer, hat eine Million Euro kassiert. Der Mann aus Heidenheim (Baden-Württemberg) gewann auf Pro 7 bei "Schlag den Raab" gegen den Moderator.

Fünf Stunden
Die Sendung dauerte bis tief in die Nacht. Stefan Raab musste sich nach fünf Stunden, 15 Spielen und einem Ergebnis von 48:72 Punkten geschlagen geben.

Rückwärtsfahren mit dem Auto, Bücherschleppen, Denkspiele. In den 15 Spielen zeigte sich der Lehrer körperlich oft überlegen, beim Spiel „Wer lügt“ hatte er gegen Raab keine Chance. Der Moderator kam mehr Falschaussagen auf die Schliche als sein Kontrahent und gewann diese Runde.

Der Millionenwurf aus elf Meter
Das entscheidende Spiel am Ende – der Millionenwurf: Thorsten trifft aus elf Meter den Basketballkorb und gewinnt um 1.34 Uhr die eine Million Euro.

Der frischgebackene Millionär: „Das ist alles noch gar nicht so richtig fassbar. Ich hätte es mir nicht so schwer vorgestellt, gegen Stefan Raab zu gewinnen.“

Stefan Raab: "Spannender geht´s ja kaum. Ich habe wirklich gekämpft, aber am Ende hatte Thorsten einfach das glücklichere Händchen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.