Stewart:

Fiese Läster-Attacke

© WireImage.com/Getty

Stewart: "Robert ist schlecht im Bett"

Kristen Stewarts (22) Seitensprung mit Rupert Sanders (41) ist vergeben und vergessen. Robert Pattinson hat ihr verziehen - jetzt soll das Paar sogar wieder zusammengezogen sein. Doch nun wird ein Gerücht laut, dass das frische Liebes-Comeback wieder gefährden könnte. Denn laut Star-Magazin hat Kristen ihren Rob nicht nur betrogen sondern soll sich obendrein über seine unbefriedigenden Sex-Praktiken ausgelassen haben.

Sex-Flaute
In ihrer aktuellen Ausgabe berichtet die Klatschpostille, dass Stewart hinter dem Rücken des 26-Jährigen behauptet haben soll, Robert sei schlecht im Bett. Ein Freund des Schauspielers erinnert sich: "Rob konnte kaum glauben, was er da hörte. Kristen hat ihn nicht nur betrogen und gedemütigt sondern verbaut sich mit dieser fiesen Läster-Attacke auch jegliche Chance auf eine Versöhnung. Jetzt wird er sie auf keinen Fall mehr zurücknehmen.“

Intimes Problem
Ob es auf Pattinsons fiese Qualitäten als Lover zurückzuführen ist, dass Kristen sich einem anderen Mann in die Arme stürzte, ist gar nicht so abwegig. Dennoch sollte die Twilight-Beauty solche Intimitäten künftig für sich behalten. Für das Paar hoffen wir, dass es im Bett bald wieder rund geht. Denn, wenn die schönste Nebensache der Welt in faden Gähnattacken gipfelt, wird es wohl trotz der besten Vorsätze nix mit der dauerhaften Treue...

Diashow Stewart: Comeback nach Fremdgeh-Skandal
Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

Kristen Stewart bei

Kristen Stewart bei "On the Road"-Premiere

Sie hat ihren Freund Robert Pattinson mit Regisseur Rupert Sanders betrogen - seitdem ist ihr Ruf im Eimer. Kein Wunder also, dass Kristen Stewart seit dem Fremdgeh-Skandal öffentliche Auftritte meidet, doch irgendwann muss Schluss sein mit Trübsalblasen. Kristen nahm all ihren Mut zusammen und zeigte sich bei der Premiere ihres Streifens On the Road in Toronto und versuchte - ganz Profi - den fiesen Skandal einfach wegzulächeln. Doch so ganz wollte ihr das Strahle-Comeback nicht gelingen. Die 22-Jährige fühlte sich unsicher, ihr Lachen wirkte nur zu oft gequält und ihre traurigen Augen verrieten mehr als tausend Worte: Kristen fühlt sich schuldig. Und dieses Gefühl kann man nicht so einfach ablegen…

1 / 15
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 10
Ehe-Bluff? Das sagt Katzenberger
Rechtskräftig oder nicht? Ehe-Bluff? Das sagt Katzenberger
Verwirrspiel um standesamtliche Trauung: Daniela spricht Klartext. 1
So sexy badet Cathy Lugner in L.A.
Bikinifoto So sexy badet Cathy Lugner in L.A.
Nach dem Abschiedsessen mit Freunden ging Cathy Lugner baden. 2
Kate nicht in Rio: Baby Nummer 3?
Süßes Gerücht Kate nicht in Rio: Baby Nummer 3?
Herzogin Kate besucht die Olympischen Spiele nicht: Mit gutem Grund? 3
Uwe Kröger ist hoch verschuldet
Pleite Uwe Kröger ist hoch verschuldet
Musical-Star soll Schulden in Höhe von 500.000 Euro haben. 4
Gabalier schreibt Geschichte
70.000 Besucher Gabalier schreibt Geschichte
Gabalier füllt als erster Austropop-Star ein Stadion im Ausland! 5
Mega-Hype um neuen Harry Potter
Buch & Theater Mega-Hype um neuen Harry Potter
Potter-Fortsetzung bricht alle Rekorde. 6
Lohan- Vater: "Sie ist schwanger"
Er bestätigt die Gerüchte Lohan- Vater: "Sie ist schwanger"
Nach Liebes-Drama mit ihrem Verlobten: Wird Lindsay wirklich Mama? 7
"Cosby"-Star: "Er hat mich betrogen"
Jetzt spricht Keshia "Cosby"-Star: "Er hat mich betrogen"
Keshia Knight Pulliam ist schwanger & verlassen: Das sagt sie. 8
Prince hat einen Sohn!
Erbt dieser jetzt alles? Prince hat einen Sohn!
Nach DNA-Test bald 300 Millionen reicher. 9
"Gilmore Girls": Der Trailer ist da
Start im November "Gilmore Girls": Der Trailer ist da
"Ein Jahr in dem Leben": Es gibt vier neue Folgen auf Netflix. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
Ein Stern für Michael Keaton
Amerika Ein Stern für Michael Keaton
Der US-amerikanische Schauspieler hat nun eine eigene Würdigung auf dem Walk of Fame in Los Angeles erhalten. Dabei will Michael Keaton nach eigenen Angaben eigentlich immer nur eines: gut sein in dem, was er tut.
Caitlyn Jenner wirbt jetzt für H&M Sport
H&M Caitlyn Jenner wirbt jetzt für H&M Sport
Die Transgender-Ikone ist das Gesicht der neuen Kampagne.
Cornelius Obonya hört als Jedermann auf
Salzburger Festspiele Cornelius Obonya hört als Jedermann auf
Salzburger Festspiele: Cornelius Obonya will kein Jedermann mehr sein.
Queen zeigt ihre Kleider in Ausstellung
London Queen zeigt ihre Kleider in Ausstellung
Während die Monarchin im Sommerurlaub weilt, ist im Buckingham Palace eine Auswahl ihrer Roben und Kostüme zu sehen.
Auweia! Becker patzt bei Olympia-Frage
Fail Auweia! Becker patzt bei Olympia-Frage
Am Donnerstag bei Der Quiz Champion: Boris Becker trat als einer von fünf Experten gegen Pensionistin Renate Hoferichter an. Klar, der ehemalige Tennis-Star sollte im Spezialgebiet Sport glänzen. Aber das wurde nichts. Er patzte gewaltig - und das bei einer Olympia-Frage.
Marc Terenzi zieht in den Dschungel
Dschungelstar Marc Terenzi zieht in den Dschungel
Bis zum Dschungelcamp 2017 dauert es noch eine ganze Weile. Erst im Jänner ziehen die Stars in den australischen Urwald. Doch der erste Teilnehmer scheint schon festzustehen.
Georgij Makazaria macht bei der Gurkenchallenge mit
Gurkenglaschallenge Georgij Makazaria macht bei der Gurkenchallenge mit
Georgij Makazaria macht bei der Gurkenchallenge mit

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.