Kaufmann: Scheidung vor Weihnachten

Rosenkrieg

© dpa/APA

Kaufmann: Scheidung vor Weihnachten

„Ich wünsche mir Freiheit“, verkündete Christine Kaufmann (65) Anfang des Jahres das Ende ihrer elfjährigen Ehe mit Grafiker Klaus Zey (59). Doch die Scheidung verzögerte sich und wurde zu einem Streitfall für das Gericht München. Denn Zey, der derzeit arbeitslos ist, verlangt 90.000 Euro Abfindung von der Schauspielerin und Autorin. Sie bietet 10.000 Euro.

„Ich habe mein Geld in meine Kinder investiert. Sie sind mein Reichtum“, weist sie seine Forderungen auf ihr Vermögen zurück. Doch beim ersten Termin vor zwei Wochen kam keine Einigung zustande, die Richterin vertage das Urteil. Jetzt geht die Scheidung ins Finale. Wie Kaufmann in MADONNA verriet, rechnet sie mit einer Einigung vor Weihnachten. „Es ist nur eine Formalität“, so Kaufmann gestern auf Anfrage zu ÖSTERREICH (siehe Kasten).

Auszeit vom Rosenkrieg
Weder lasse sie sich von der Scheidung noch vom bevorstehenden Weihnachtsfest stressen. „Ich schenke mir eine Auszeit zu Weihnachten“, kündigt sie an. Dieser Tage fliegt sie zu ihrer Tochter Allegra und deren Sohn Raphael nach Mallorca – zu Weihnachten kocht Enkelin Dido für sie.

Das nächste Jahr geht ähnlich turbulent weiter. Im Jänner steht der Umzug nach Wien an – ab 11. März steht sie als Dancing Star auf dem ORF-Parkett.

Schein und Sein
Dann wird auch ihr neues Buch Scheinweltfieber erscheinen – eine Art Abrechnung mit dem Leben in der Öffentlichkeit. „Ich habe es gerade erst abgegeben“, verrät Kaufmann in ÖSTERREICH. „Die Menschheit leidet unter Schweinweltfieber“, schreibt Kaufmann im 196 Seiten starken Werk. „Sein und Schein zu unterscheiden ist überlebenswichtig, doch die Menschen können es kaum noch.“ Darin arbeitet Kaufmann auch ihrer Vergangenheit als Kinderstar auf.

Der Untertitel Wirklichkeitsverlust und trügerische Welten – Warum wir im wahren Leben das falsche suchen verspricht eine spannende Lektüre.

Christine Kaufmann im Interview

ÖSTERREICH: Die Scheidung von Ihrem Ehemann Klaus Zey soll vor Weihnachten stattfinden. Wann?
Christine Kaufmann:
Da ich schon so lange getrennt bin – egal was Herr Zey behauptet –, ist es nur eine Formalität.

ÖSTERREICH: Wie blicken Sie auf das Jahr zurück?
Kaufmann:
Jedes Jahr nehme ich mir das Gleiche vor, und jedes Jahr rückt der Wunsch näher. Nur leider kann ich ihn nicht verraten!

ÖSTERREICH: Wie feiern Sie heuer Weihnachten?
Kaufmann:
Ich bin kein großer Weihnachtskaufrausch-Fan! Dieses Jahr schenke ich mir eine Auszeit. Einfach Ruhe, Kräfte sammeln. Meine Enkeltochter Dido bekocht mich, ihren Papa und seine Frau!

ÖSTERREICH: Nächstes Jahr ziehen Sie im Jänner nach Wien und tanzen bei Dancing Stars. Vorsätze?
Kaufmann:
Vier Kilo weniger, zwei sind schon weg!

Autor: D. Bardel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.