Sonderthema:
Lauda fordert: Stoppt Haider

Attacke auf ORF

© Kernmayer

Lauda fordert: Stoppt Haider

Formel-1-Weltmeister und Flugunternehmer Niki Lauda fordert von ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, die Männer-Tanznummer von Alfons Haider im nächsten „Dancing Stars“ zu stoppen. Lauda warf Wrabetz in einem sehr emotionalen persönlichen Gespräch im „Kitz Racing Club“ vor, den öffentlich-rechtlichen ORF zu „missbrauchen“.

In ÖSTERREICH erklärt Niki Lauda, warum ihn Haiders „Männer-Tanz“ so erregt:

ÖSTERREICH: Sie protestieren gegen den Auftritt von Alfons Haider in „Dancing Stars“, weil der mit einem Mann tanzen will. Ist das Ihr Ernst?
Niki LAUDA: Das ist mein voller Ernst. Ich bin empört, dass sich der öffentlich-rechtliche ORF, der ja von unser aller Gebühren finanziert wird, aus reiner Quotengeilheit dafür hergibt, schwules Tanzen zu propagieren. Es gibt so was wie gute Traditionen in unserer Kultur – dazu gehört, dass Männer mit Frauen tanzen. Bald kommt die Zeit, da werden wir uns noch alle öffentlich dafür entschuldigen, dass wir heterosexuell sind.

ÖSTERREICH: Was stört Sie daran, dass Alfons Haider mit einem Mann tanzt?
LAUDA: Mich stört, dass ein öffentlich-rechtlicher ORF aus reiner Quotengeilheit, weil er Angst vor zu wenig Zusehern hat, wichtige Traditionen in diesem Land zerstört. Ich will nicht, dass meine Kinder im ORF sehen, dass ein Mann mit einem Mann tanzt – und dass sie glauben, das nachmachen zu müssen. Seit Jahrhunderten tanzen Männer mit Frauen in unserer Kultur – und das soll man nicht kaputt machen. Quote ist nicht alles im Leben.

ÖSTERREICH: Was fordern Sie jetzt?

LAUDA: Ich fordere, dass der Herr Generaldirektor Alex Wrabetz, der ja in aufrechter Ehe lebt, diese schwule Tanz-Nummer stoppt – und dass man dem PR-geilen Alfons Haider nicht gestattet, im öffentlich-rechtlichen ORF eine schwule Show abzuziehen. Und ich fordere, dass auch der Stiftungsrat und die Politiker hier ein klares Wort sprechen.

ÖSTERREICH: Nämlich?
LAUDA: Dass es nicht Aufgabe des ORF ist, der Jugend einen schwulen Tanzstil „Mann tanzt mit Mann“ zu propagieren, den es in Wahrheit nirgends gibt. Es tanzt ja nirgendwo ein Mann mit einem Mann – in keiner Disco, auf keinem Ball –, nur im ORF, weil der damit Quote schinden will.

ÖSTERREICH: Haben Sie nicht Angst, dass man Ihnen vorwirft, gegen Homosexualität Stimmung zu machen?
LAUDA: Ich habe überhaupt nichts gegen Homosexuelle. Im Gegenteil. Ich habe jede Menge Schwule in meiner Fly Niki angestellt, sogar als Ausbildner. Ich will nur nicht, dass Kindern und jungen Leuten ein völlig falsches Rollenbild beim Tanzen vermittelt wird. Das Schöne am Tanzen ist doch, dass Männer mit Frauen tanzen. Und deshalb gehört diese quotengeile Schwulen-Nummer vom Herrn 
Haider sofort gestoppt. 90 Prozent der Zuseher werden empört sein. Wozu also das Ganze?

ÖSTERREICH: Sie glauben nicht, dass das ein Trend für die Zukunft werden kann?
LAUDA: Ich befürchte eben, dass der ORF das in seiner Quotensucht zum Trend hochstilisiert. Und ich will nicht, dass tanzende Schwule wie Alfons Haider Vorbild für die Jugend sind. Ich will auch nicht, dass ich mich eines Tages dafür entschuldigen muss, dass ich heterosexuell bin.

Interview: W. Fellner

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Top Gelesen 1 / 5
Katzenberger: Platzt ihr Hochzeitstraum?
Bangen Katzenberger: Platzt ihr Hochzeitstraum?
lhr größter Wunsch geht am 4. Juni vielleicht nicht in Erfüllung. 1
Scheidung: Jetzt spricht Johnny Depp
Ehe-Aus nach 15 Monaten Scheidung: Jetzt spricht Johnny Depp
Über Gerüchte zu seinem Privatleben will er sich nun nicht mehr äußern. 2
Johnny Depp: Heard will die Scheidung
Aus und vorbei Johnny Depp: Heard will die Scheidung
Das Hollywood-Paar ist zerüttelt – jetzt geht es um 360 Millionen Euro. 3
Austro-Missen so sexy wie nie
Heiße Dessous-Fotos Austro-Missen so sexy wie nie
Vor der Wahl am 23. Juni ließen die Kandidatinnen die Hüllen fallen. 4
Prinz Oscar: Das sind seine Taufpaten
Royale Namen Prinz Oscar: Das sind seine Taufpaten
Victorias Sohn wird heute getauft & viele prominente Gäste sind dabei. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Amber will Scheidung von Johnny
Laut US-Medien Amber will Scheidung von Johnny
Die 30-jährige Schauspielerin Amber Heard habe in Los Angeles bei Gericht die nötigen Papiere eingereicht, hieß es.
So süß sind George & Charlotte
Royals So süß sind George & Charlotte
Herzogin Kate und Prinz Williams Kinder zeigen sich im Netz von ihrer Zuckerseite.
Cosby: Prozess wegen Sex-Attacken fix
Genügend Beweise Cosby: Prozess wegen Sex-Attacken fix
Gericht entschied: Prozess gegen Bill Cosby soll eröffnet werden.
Cathy Lugner findet Van der Bellen zum Kotzen
Neuer Präsident Cathy Lugner findet Van der Bellen zum Kotzen
Cathy Lugner ist nicht gerade ein Fan des neuen Präsidenten.
Royals zu Gast bei der Chelsea Flower Show
Großbritannien Royals zu Gast bei der Chelsea Flower Show
Die Queen und andere Mitglieder der königlichen Familie haben die Chelsea Flower Show in London besucht.
Eva Longorias Hochzeit und ihr Snapchat Fail
Conan Show Eva Longorias Hochzeit und ihr Snapchat Fail
Snapchatter aufgepasst: In der Conan Show verrät uns Eva Longoria peinliche Details ihres Heiratsantrags in Dubai.
So sexy ist Britney Spears Comeback
Comeback So sexy ist Britney Spears Comeback
Britney Spears zeigt bei den Billboard Awards, dass ihre Karriere noch lange nicht vorbei ist.
Queen feierte 90er mit Superstars
England Queen feierte 90er mit Superstars
Die Gala am Sonntag war der Höhepunkt einer viertägigen Reihe von Feierlichkeiten.
Erster roter Teppich in Cannes
Frankreich Erster roter Teppich in Cannes
Eröffnungsfilm war "Cafe Society" von Woody Allen mit Jesse Eisenberg und Kristen Stewart.
Queen spricht über unhöfliche Chinesen
Queen Elizabeth Queen spricht über unhöfliche Chinesen
Beim Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping im vergangenen Jahr in Großbritannien sollen sich chinesische Offizielle unangemessen benommen haben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.