Niki Lauda castet für PULS4

Modelmacher

© SevenOne Media/Gerry Frank, TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

Niki Lauda castet für PULS4 "Topmodel"

Lange Beine, Wallemähne, gewinnendes Siegerlächeln: Schon bei der Auswahl seiner Stewardessen bewies Niki Lauda ein Händchen für Schönheiten – stammt doch die amtierende Miss Austria Carmen Stamboli aus seiner Fly Niki-Flotte.

Jetzt macht sich der Flieger auch offiziell auf Model-Suche. Denn Lauda mischt bei der vierten Staffel von Austria’s Next Topmodel als externer PULS 4-Juror mit.

"Wild Card" von Lauda
Am Wochenende startet im Wiener Einkaufszentrum Q 19 die österreichweite Castingtournee (Termine auf topmodel.puls4.com). Mit Niki Lauda können potenzielle Kandidatinnen die Zitterpartie vor der Jury aber fürs Erste umgehen.

Denn bis 16. September läuft auf www.facebook.com/flyniki eine offizielle Online-Wahl. Topmodel-Anwärterinnen ab 16 Jahren können sich mit drei Fotos (Profil, Ganzkörper im Bikini, Lieblingsouftit) beim Airline-Chef bewerben.

Unter allen Kandidatinnen kürt Lauda seine Favoritin. Die landet dann mit einer Art „Wild Card“ direkt in der TV-Show.

TV-Start 2012
Austria’s Next Topmodel 4 startet 2012 im Fernsehen. Mit mehr als 200.000 Sehern pro Folge war die dritte Auflage die erfolgreichste in der Geschichte von PULS 4.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung