Niki Lauda castet für PULS4

Modelmacher

Niki Lauda castet für PULS4 "Topmodel"

Lange Beine, Wallemähne, gewinnendes Siegerlächeln: Schon bei der Auswahl seiner Stewardessen bewies Niki Lauda ein Händchen für Schönheiten – stammt doch die amtierende Miss Austria Carmen Stamboli aus seiner Fly Niki-Flotte.

Jetzt macht sich der Flieger auch offiziell auf Model-Suche. Denn Lauda mischt bei der vierten Staffel von Austria’s Next Topmodel als externer PULS 4-Juror mit.

"Wild Card" von Lauda
Am Wochenende startet im Wiener Einkaufszentrum Q 19 die österreichweite Castingtournee (Termine auf topmodel.puls4.com). Mit Niki Lauda können potenzielle Kandidatinnen die Zitterpartie vor der Jury aber fürs Erste umgehen.

Denn bis 16. September läuft auf www.facebook.com/flyniki eine offizielle Online-Wahl. Topmodel-Anwärterinnen ab 16 Jahren können sich mit drei Fotos (Profil, Ganzkörper im Bikini, Lieblingsouftit) beim Airline-Chef bewerben.

Unter allen Kandidatinnen kürt Lauda seine Favoritin. Die landet dann mit einer Art „Wild Card“ direkt in der TV-Show.

TV-Start 2012
Austria’s Next Topmodel 4 startet 2012 im Fernsehen. Mit mehr als 200.000 Sehern pro Folge war die dritte Auflage die erfolgreichste in der Geschichte von PULS 4.

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden