Sonderthema:
Jubel für Damrau und Kaufmann

"Italienisches Liederbuch"

Jubel für Damrau und Kaufmann

Liederabend. Der tenorale Superstar Jonas Kaufmann wird weltweit nicht nur als schönster und bester Opernsänger gefeiert, er ist auch ein begnadeter Lied-Interpret. Mit der Koloratursopranistin Diana Damrau gab er im Musikverein einen vom Publikum gestürmten Liederabend, in dem Hugo Wolfs rarer Liederzyklus Italienisches Liederbuch erklang.
 
In 46 auf italienischen Liebesgedichten basierenden Liedern schildert der geniale Spätromantiker die Liebesbeziehung zwischen einem süßen Mädel und einem romantischen Jüngling, die von Liebeserklärungen über Streitgesänge bis zu bitterem Liebeskummer reicht.

Theaterstück. In einer eigenen Reihenfolge präsentierten die Ausnahmesänger, kongenial begleitet von Helmut Deutsch am Klavier, den Liederzyklus wie ein Theaterstück, in dem geflirtet und gekämpft wird. Neben Diana Damraus gurrendem Sopran glänzte Jonas Kaufmann mit seinem baritonal gefärbten Tenor mit pochender Erregung und Legato-Kultur. Höhepunkt war das todesnahe Lied Sterb’ ich, so hüllt in Blumen meine Glieder, bei dem Kaufmann sich völlig zurücknahm, nur noch andeutete, bis die Stimme fast brach. Und so manches Herz gleich mit.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.