Afghanen gingen auf ÖBB-Kontrollor los

Fünf Verletzte

Afghanen gingen auf ÖBB-Kontrollor los

Zwei junge Afghanen (19 und 22) wurden bei einer ÖBB-Kontrolle in der Schnellbahn S 7 zum Flughafen Wien-Schwechat handgreiflich. Ergebnis: 5 Verletzte und zwei Anzeigen auf freiem Fuß.

Drei Mitarbeiter der ÖBB erwischten die beiden jungen Männer beim Schwarzfahren. Unter ihnen auch eine Frau - sie wurde von den beiden heftig beschimpft. Auch die zu Hilfe geeilten Securitys konnten den Streit nicht unter Kontrolle bringen. Erst als die Polizei in der Station Flughafen Wien-Schwechat anrückte, beruhigte sich die Lage.

Die beiden Flüchtlinge wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten