Afghanen gingen auf ÖBB-Kontrollor los

Fünf Verletzte

Afghanen gingen auf ÖBB-Kontrollor los

Zwei junge Afghanen (19 und 22) wurden bei einer ÖBB-Kontrolle in der Schnellbahn S 7 zum Flughafen Wien-Schwechat handgreiflich. Ergebnis: 5 Verletzte und zwei Anzeigen auf freiem Fuß.

Drei Mitarbeiter der ÖBB erwischten die beiden jungen Männer beim Schwarzfahren. Unter ihnen auch eine Frau - sie wurde von den beiden heftig beschimpft. Auch die zu Hilfe geeilten Securitys konnten den Streit nicht unter Kontrolle bringen. Erst als die Polizei in der Station Flughafen Wien-Schwechat anrückte, beruhigte sich die Lage.

Die beiden Flüchtlinge wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen