Wanderin 200 Meter abgestürzt

Bergdrama am Hochköing

Wanderin 200 Meter abgestürzt

Bei einem Alpinunfall im Hochkönigmassiv im Salzburger Pongau ist am Dienstag gegen Mittag eine 48-Jährige aus Werfen tödlich verunglückt. Die Frau war beim Abstieg von der sogenannten Taghaube rund 50 Meter unterhalb des Gipfels ausgerutscht und etwa 200 Meter über die steile Südostrinne abgestürzt, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

Der Rettungshubschrauber flog sechs Bergretter und einen Norarzt zur Unfallstelle. Der Medizinier konnte aber nur mehr den Tod der 48-Jährigen feststellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen