Video zum Thema Arzt: Hintergründe des Asyl-Verbots
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Das Wut-Interview mit dem "Asyl-Arzt"

Die Aufregung um jenen TV-Arzt, der sich weigert Asylanten zu behandeln, erreicht einen neuen Höhepunkt. In einem Interview mit Radio Ö24 platzte DDr. Thomas Unden Donnerstagfrüh der Kragen - live im Radio! Seitdem diskutiert das ganze Land über den Arzt. Auf www.oe24.at gibt es das Skandal-Interview zum Nachhören.

Anhören: Das Wut-Interview des TV-Arztes

Hier ein paar Auszüge des Interviews zum Nachhören:

"Ohne den Sanctus der Bevölkerung, hat man in den letzten Monaten, die Herrschaften einquartiert"

Zum Aushang vor seiner Ordination: "Der Österreicher wird transparent gemacht bis in das Arschl... hinein, auf der anderen Seite soll ich Leute behandeln, von denen ich nicht einmal weiß, wie sie heißen oder woher sie kommen und die Sprache nicht verstehen"

Zu seiner ärztlichen Pflicht: "90% der Staatsmedien schweigen die Tatsachen tot und kehren sie unter den Tisch, ich hab ja keine Garantie, ob ich da mit einem Massenmörder am Tisch sitze. Ich habe erlebt, dass eine ausländische Person, meine österreichischen Patienten attackiert hat, und gesagt hat 'ich stech euch ab, ich bring euch um'. Ich hab ihn dann aus meiner Ordination hinausprügeln können und dabei noch eine Anzeige bekommen"

"Wissen Sie was? Ich lasse mich in diesem Land nicht mehr 'papierln' und schon gar nicht vom Rot-Schwarzen-Ständestaat-Gesindel"

Am Ende des Interviews legt der Arzt wutentbrannt auf.

Arzt sorgt für Eklat auf Facebook
Der Hintergrund der Story: Der praktische Arzt hängte vor seine Ordination in Floridsdorf den Hinweis, dass er keine Asylanten behandle. "In dieser Ordination werden KEINE Asylanten angenommen", prangt auf dem Zettel. Um nicht missverstanden zu werden, fügte Unden gleich auch eine Übersetzung in Englisch hinzu: "We don't accept refugees in this clinic."

Unden machte seine Aktion am Mittwoch auf seinem Facebook-Profil publik und erntete gemischte Reaktionen. Der Arzt wurde einer breiteren Öffentlichkeit als Laiendarsteller in der ATV-Serie "Das Geschäft mit der Liebe" bekannt.

 

IN DIESER KASSENORDINATION WERDEN KEINE ASYLANTEN ANGENOMMENWe don't accept refugees in this clinic

Posted by Thomas Unden on Mittwoch, 13. Januar 2016


Wirbel um Lokal
Zuletzt war ein Lokal in Bad Ischl mit einer ähnlichen Aktion in den Medien präsent: Ein Eintritt von zwei Euro sollte Flüchtlinge abhalten. Schließlich ruderte man ein wenig zurück: In einem neuen Posting heißt es: "Ausländer nach wie vor herzlich willkommen, nur handgreifliche Flüchtlinge (Asylwerber) unerwünscht!"

Disziplinarverfahren gegen Arzt eingeleitet
Thomas Szekeres, Präsident der Wiener Ärztekammer, erklärt gegenüber ÖSTERREICH, dass er auf die Aktion Undens hingewiesen wurde. Für ihn ein völlig unakzeptables Verhalten. Er habe den Fall sofort an die Österreichische Ärztekammer weitergeleitet. Dort sitzt der Disziplinarausschuss, der sich mit dieser Causa beschäftigen wird.

Auf Facebook wird DDr. Unden indessen von manchen als "Held" gefeiert. Er kann sich vor Freundschaftsanfragen nicht mehr retten, wie er in einem weiteren Posting mitteilt.

 

 

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Flüchtlinge nicht behandelt Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Rauswurf: DDr. Unden hält Kammer für "Pimperlverein". 1
Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
30-Jähriger getötet Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
Polizei: Raubüberfall, bei dem Mord in Kauf genommen wurde. 2
Morddrohung gegen oe24-Redaktion
Auf Facebook Morddrohung gegen oe24-Redaktion
Auf Facebook wurde der gesamten oe24-Redaktion mit Mord gedroht. Anzeige läuft. 3
18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Eisenstadt 18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Der junge Mann feuerte aus dem Auto in Richtung der vorbeispazierenden Personen. 4
Brutalo-Bande löst WEGA-Einsatz aus
Wildwest-Szenen in Simmering Brutalo-Bande löst WEGA-Einsatz aus
Eine Gruppe von Teenagern soll zwei Passanten in Simmering mit dem Tod bedroht haben. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.