Frau geriet mit Kopftuch in Teigmaschine

Lebensgefährlich verletzt

Frau geriet mit Kopftuch in Teigmaschine

Bei einem Fest in der Wiener Krieau ist am Samstagabend eine junge Frau schwer verletzt worden. Die 21-Jährige arbeitete dort an einer Teigmaschine, in der sich ihr Kopftuch verfing. Die laufende Maschine zog das Tuch immer weiter zu sich, der Frau wurde durch den Knoten die Luft abgeschnitten. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Ein Passant bemerkte kurz nach 20.00 Uhr die prekäre Situation und schnitt kurzerhand mit einem Messer das Kopftuch ab. Mittlerweile sei die Frau am Weg der Besserung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen