Lawinen-Drama: Königs-Sohn im Koma Lawinen-Drama: Königs-Sohn im Koma

Holland-Prinz in Lebensgefahr

© Reuters

© EPA

Lawinen-Drama: Königs-Sohn im Koma

Seiten: 12

Ausnahmezustand in Lech am Arlberg: Zuerst war der Nobelskiort wegen der heftigen Schneefälle der vergangenen Tage von der Außenwelt abgeschnitten, nun erschüttert ein Lawinenabgang die Gemeinde und ganz Holland: Friso von Oranien-Nassau (43), zweiter Sohn von Königin Beatrix und ihrem 2002 verstorbenen Mann Prinz Claus, wurde von einer Lawine erfasst.

Das ist Prinz Johan Friso von den Niederlanden >>>

Leichtsinnig
Der in seiner Heimat umstrittene Prinz war zu Mittag im Bereich Litzen im freien Skiraum Richtung Zugertobel unterwegs – zu diesem Zeitpunkt galt die Lawinenwarnstufe vier! Um 12.15 Uhr löste der begeisterte Skifahrer selbst ein Schneebrett aus, wurde mitgerissen und unter den weißen Massen begraben. Auch der Lecher Bürgermeister Ludwig Muxel bestätigt: Prinz Friso und seine Begleiter haben die Lawine "selbst ausgelöst."

Lesen Sie hier das ganze Interview mit Bürgermeister Muxel >>>
Ludwig MUXEL
Ludwig Muxel - © Reuters

Reanimation
Freiwillige Helfer der örtlichen Skischulen, der Notarzthubschrauber Gallus 1 und ein Polizei-Heli suchten das 30 Meter breite und 50 Meter lange Schneebrett ab. Als Prinz Friso nach 20 Minuten ausgegraben werden konnte, war sein Zustand so kritisch, dass er bereits an Ort und Stelle reanimiert werden musste.

Gallus 1 Hubschrauber Helikopter / Lech Arlberg / Friso
Gallus 1: Mit diesem Helikopter wurde Prinz Friso ins Spital geflogen - © APA

Hohe Lawinenwarnstufe in den Bergen bleibt >>>

Hirntod?
Danach wurde er in die Uniklinik nach Innsbruck geflogen. „Wir sind spezialisiert auf Polytrauma, wie sie bei Lawinenabgängen oft vorkommen“, erklärt Kliniksprecher Johannes Schwamberger. Unbestätigten Meldungen zufolge erlitt Friso unter anderem einen Schädelbruch und könnte aufgrund des langen Sauerstoffmangels am Freitag bereits hirntot gewesen sein. Der Pressedienst der holländischen Regierung bestätigte, dass der Prinz in Lebensgefahr schwebe.

Das holländische Königshaus ist Stammgast am Arlberg. Königin Beatrix war heute vor einer Woche bereits zum 47. Mal zu einem Skiurlaub angereist.

Hier liegt Prinz Johan Friso

Diashow Das ist die Uniklinik Innsbruck
Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

Das ist die Uniklinik Innsbruck

1 / 9
  Diashow

Royal Family ist in Innsbrucker Klinik
Die Innsbrucker Uni-Klinik verwandelte sich noch am Freitag in einen von (holländischen) Medien belagerten Hochsicherheitstrakt. Kein Wunder: Neben Friso von Oranien-Nassaus Ehefrau machte sich auch die holländische Königin Beatrix, die ebenfalls in Lech auf Urlaub weilte, nach Innsbruck auf, um am Bett ihres zweiten Sohnes zu wachen. Auch der ältere Bruder, Kronprinz Willem-Alexander, landete am Abend mit einem Regierungsjet in St. Gallen (CH) und fuhr mit seiner Familie direkt in die Uni-Klinik. Die Königsfamilie wird von Sicherheitsleuten abgeschottet.

Diashow Das ist Prinz Friso von den Niederlanden
Prinz Friso und Prinzessin Mabel mit ihre Töchtern Luana & Zaria

Prinz Friso und Prinzessin Mabel mit ihre Töchtern Luana & Zaria

Der Sohn von Königin Beatrix ist am 17.2. in Lech am Arlberg von einer Lawine verschüttet worden.

Prinz Johan Friso von den Niederlanden

Prinz Johan Friso von den Niederlanden

Prinz Friso & Mabel an ihrem Hochzeitstag

Prinz Friso & Mabel an ihrem Hochzeitstag

Prinz Friso, Mabel und Königin Beatrix mit der kleinen Luana

Prinz Friso, Mabel und Königin Beatrix mit der kleinen Luana

Prinz Johan Friso & Prinzessin Mabel

Prinz Johan Friso & Prinzessin Mabel

Prinz Johan Friso & Prinzessin Mabel

Prinz Johan Friso & Prinzessin Mabel

Prinz Johan Friso & Prinzessin Mabel

Prinz Johan Friso & Prinzessin Mabel

1 / 7
  Diashow

Nächste Seite: Die Presse-Aussendung der Gemeinde Lech im Wortlaut

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Türken-Taxler: "Ösis sind dreckige Nazis"
Wiener Taxler: Erdogan am Profilbild Türken-Taxler: "Ösis sind dreckige Nazis"
Der Wiener Taxi-Unternehmer Özhan A. beschimpft Österreich auf Facebook. 1
Aufregung um Burkini-Demo am Wiener Badeschiff
Freier Eintritt für Burkini-Trägerinnen Aufregung um Burkini-Demo am Wiener Badeschiff
Am Montag wollen sich Hunderte beim Badeschiff am Donaukanal treffen. 2
Unfall-Drama: 3-Jähriger von Auto überfahren - tot
In Vorarlberg Unfall-Drama: 3-Jähriger von Auto überfahren - tot
 Bub lief auf die Straße und wurde von Auto erfasst. 3
Das posten die wütenden Passagiere
Chaos am Flughafen Wien Das posten die wütenden Passagiere
Wegen technischer Probleme fallen am Flughafen Wien Dutzende Flüge aus. 4
Türkei deckt Österreich mit Haftbefehlen ein
Seit dem Putschversuch Türkei deckt Österreich mit Haftbefehlen ein
Regierung sucht Anhänger des im US-Exil lebenden Predigers Fetullah Gülen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
USA kritisiert Türkei
Türkei-Syrien USA kritisiert Türkei
Die türkische Armee hatten am Mittwoch die Grenze nach Syrien überquert, um dort gegen den IS zu kämpfen, aber auch, um zu verhindern, dass kurdische Rebellen weitere Gebiete erobern.
Asylwerber tritt nach Polizisten
I will kill you Asylwerber tritt nach Polizisten
Durch seine ungestüme Art hat der 17-jährige seine Anzeigenschrift verdoppelt.
17-Jähriger stirbt wegen Knutschfleck
Drama in Mexiko 17-Jähriger stirbt wegen Knutschfleck
Drama in Mexiko: ein 17-Jähriger ist tot, weil seine Freundin (24) ihm einen Knutschfleck verpasst hat. Er dürfte weltweit der erste "Knutschfleck-Tote" sein.
Mammut an der A5 entdeckt
Sensations-Fund Mammut an der A5 entdeckt
Im Zuge von Vorarbeiten für den Bau der A5 im Bezirk Mistelbach stießen Experten der Geologischen Bundesanstalt Mitte August auf Überreste eines Mammuts.
News Flash: Anschlag in Brüssel
News Flash News Flash: Anschlag in Brüssel
Die aktuellen News des Tages.
AKH schickt Opfer 11.270-Euro-Rechnung
Schock AKH schickt Opfer 11.270-Euro-Rechnung
Die Vorgeschichte: Weil die hübsche Rumänin Anna-Maria S. (28, Name geändert) ihr Verhältnis zu einem algerischen Asylwerber (22) beenden wollte, wurde sie am 12. August in seiner Wohnung in der Radetzkystraße brutal zusammengeschlagen und mit einem Stanley-Messer aufs Übelste malträtiert. Da Anna-Maria in Österreich nicht versichert ist, schickte ihr das AKH für die Behandlungen kommentarlos eine Rechnung in Höhe von 11.270 Euro
Spektakulärer Drogenfund
Australien Spektakulärer Drogenfund
Auf einem Kreuzfahrtschiff stieß die Polizei auf mehrere Koffer mit insgesamt 95 Kilogramm Kokain.
Dax tief gestartet
Deutschland Dax tief gestartet
Die Aussicht auf eine nahende US-Zinserhöhung bewegte einige Anleger am Montag zum Verkauf deutscher Aktien.
Aufregung um intime Sex-Fragen
Kira Grünberg Aufregung um intime Sex-Fragen
Grünberg enthüllt aber auch pikante Details aus der Zeit nach dem Sprung, zum Beispiel über ein Gespräch mit Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.