Video zum Thema Bluttat in Wien: Mann sticht Ehefrau tot
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Bluttat

Mann stach Frau in Wien nieder: Opfer tot

Ein Mann hat Donnerstagfrüh in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus seine 38 Jahre alte Frau mit einem Messer attackiert. Das Opfer erlag noch in der Wohnung seinen Verletzungen. Der Verdächtige flüchtete sofort nach der Tat. Der gemeinsame Sohn, ein 16-Jähriger, verständigte die Einsatzkräfte. Er wurde am Vormittag vom Krisendienst betreut. Nach dem namentlich bekannten 39-Jährigen wurde gefahndet.

Laut Polizei kam es gegen 7.30 Uhr in einer Wohnung in der Mariahilfer Straße zur Bluttat. Der 16-Jährige Sohn war in der Wohnung anwesend, wurde aber nicht unmittelbar Zeuge der Bluttat, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Das Opfer hatte zahlreiche Stichverletzungen im Brustbereich erlitten, auch ins Herz. "Die Frau ist noch eine halbe Stunde reanimiert worden, wir konnten ihr aber nicht mehr helfen", sagte Corina Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung.

Messerstecherei wien Frau tot © TZOE/Fuhrich
Quelle: TZOE/Fuhrich

Die Einsatzkräfte verständigten die Akutbetreuung Wien. "Die Mitarbeiter kümmern sich um den Sohn", berichtete Had. In einer ersten, kurzen Befragung belastete der 16-Jährige seinen Vater als Täter, berichtete Eidenberger. Sobald der Jugendliche einvernahmefähig ist, soll er erneut befragt werden.

Die Polizei leitete eine Großfahndung nach dem Verdächtigen ein, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Tatwaffe wurde in der Wohnung keine gefunden. Der Mann habe sie vermutlich mitgenommen, sagte Eidenberger. Die Spurensicherung war am Vormittag noch in der Wohnung. Die Eingangstür des mehrstöckigen Zinshauses war blutverschmiert. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten