Video zum Thema Übergriffe auch in Österreich
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Salzburg & Wien: Immer mehr Sex-Opfer

ÖSTERREICH berichtete als erste Zeitung über sexuelle Übergriffe auf Frauen rund um die Silvesternacht. Nun steht fest: Wie in Köln und Hamburg wütete der Sex-Mob auch in Salzburg und Wien. Immer mehr Frauen melden sich und sprechen über ihre Schockerlebnisse.

Fall 1: 22-Jjährige auf Residenzplatz bgeraubt 
Bedrängt, Handy geraubt: Eine 22-jährige Salzburgerin wurde in der Silvesternacht auf dem Residenzplatz von zwei Männern unsittlich berührt: am Po, Busen, im Schritt. Die Männer ausländischer Herkunft waren in einer Gruppe von acht bis zehn Personen unterwegs. Der Salzburgerin wurde auch das Handy gestohlen. Angezeigt hat sie den Vorfall am 4. Jänner.

Fall 2: Syrer bedrängt Schülerin und Touristin
23-jähriger Syrer: Er zündete in der Silvesternacht in Salzburg eine Feuerwerk-Batterie und richtete sie gegen eine 17-jährige Schülerin. Das Mädchen wurde am Bauch getroffen und verletzt. Kurz zuvor hat der Syrer eine 20-jährige Touristin aus Bayern sexuell belästigt – angezeigt.

Fall 3: Türsteher halten Afghanen fest
24-jähriger Afghane: Er hat eine 28-jährige Salzburgerin vor einem Lokal in der Salzburger Innenstadt sexuell belästigt. Türsteher überwältigen den Flüchtling und übergeben ihn später der Polizei.

Fall 4: Afghane greift Frau auf Busen und Po
58-jährige Salzburgerin: Sie wurde in der Silvesternacht um 1.20 Uhr am Residenzplatz von einem 28-jährigen Afghanen massiv sexuell belästigt. Asylwerber wurde angezeigt.

Fall 5: Attacke gegen zwei Frauen vor Klub
Zwei junge Frauen: Bereits am 26. Dezember wurden zwei junge Frauen – ÖSTERREICH berichtete – auf dem Heimweg von einem Klub von zehn bis 15 jungen Migranten angegriffen. „Wir waren ihnen ausgeliefert. Einer nahm meine Freundin in den Schwitzkasten, schmuste und leckte ihr das Gesicht ab. Es ging alles so schnell, wie hatten kaum Zeit, zu reagieren.“

Fall 6: Passant vertreibt Diebe und Angreifer
Hände im Schritt: Eine weitere Frau wurde beim Rathaus von mehreren ausländischen Männern überfallen. Sie fassten ihr auf Brust, Po und Schritt, sie spürte eine Zunge in ihrem Ohr. Ein Passant kam ihr zu Hilfe, sie konnte fliehen. Dem Opfer wurden die Geldtasche und das Handy geraubt.

Fall 7: Angriff gegen Mutter und Tochter
Kind betatscht: Bereits am 26. Dezember wurden eine Mutter und ihre vierjährige Tochter am Spielplatz von einer Gruppe Männer belästigt: Sie begrapschten das Mädchen. Die Mutter und ihr Kind konnten fliehen.

Fall in Wien: Drei Frauen im Prater angegriffen
Mob: ÖSTERREICH berichtete auch über Vorfälle im Wiener Prater – die Polizei dementierte erst. Doch jetzt meldeten sich jene drei Frauen, die zu Silvester beim Riesenrad von Migranten unsittlich berührt wurden, bei der Polizei. Zwei der Frauen wurde die Geldbörse geraubt, einer die Handtasche beschädigt.(wek)

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
AKH schickt Opfer 11.270-Euro-Rechnung
Schock: AKH schickt Opfer 11.270-Euro-Rechnung
Bei der Übermittlung der Rechnung hätte das Krankenhaus sensibler vorgehen können. 1
Sexismus-Skandal um Wiener Kult-Konditorei
"Punschkrapferl" Sexismus-Skandal um Wiener Kult-Konditorei
Die neue Arbeitskleidung der Angestellten geht für viele zu weit. 2
Sensations-Fund: Mammut an der A5 entdeckt
Zweieinhalb-Meter-Stoßzähne Sensations-Fund: Mammut an der A5 entdeckt
Baustelle der Asfinag brachte eine Million Jahre alte Sensation zu Tage. 3
Skandal-Arzt darf wieder arbeiten - auf Bewährung
Ärztekammer-Beschluss Skandal-Arzt darf wieder arbeiten - auf Bewährung
Der Arzt will Beschwerde einlegen. Ein letztes Wort ist also noch lange nicht gesprochen. 4
Asylwerber nach Festnahme: "I will kill you"
Polizisten bedroht und getreten Asylwerber nach Festnahme: "I will kill you"
17-Jähriger war mit Gruppe von Schwarzafrikanern unterwegs. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Gruppenvergewaltiger machen Siegerpose
  Gruppenvergewaltiger machen Siegerpose
Eine Freundin des Opfers hat die Schandtat mit dem Handy gefilmt.
Bauern verzweifeln nach Erdbeben
Italien Bauern verzweifeln nach Erdbeben
Sie machen sich Sorgen um die Tiere. Da fehlt einfach alles. Es gibt kein Futter, keine Ställe. Und sie können nicht gemolken werden.
Völkerrechtswidrige Kollektivstrafe
Westjordanland Völkerrechtswidrige Kollektivstrafe
Die israelische Armee hat das Haus eines Mannes gesprengt, der beschuldigt wird, an einem Attentat beteiligt gewesen zu sein.
Flüchtlingslager in Flammen
Kirkuk Flüchtlingslager in Flammen
In der Nähe der nordirakischen Stadt Kirkuk wurden rund 70 Flüchtlingszelte von Flammen zerstört.
Sexismus-Skandal um Wiener Konditorei
"Punschkrapferl" Sexismus-Skandal um Wiener Konditorei
Mitarbeiterinnen der bekannten Wiener Konditorei tragen nun Shirts mit Schriftzügen wie "Punschkrapferl" am Dekollete- der Vorwurf des Sexismus wird laut.
Apple soll 13 Mrd. Euro Steuern nachzahlen
EU hat entschieden Apple soll 13 Mrd. Euro Steuern nachzahlen
Nach den EU-Beihilfevorschriften sind gezielte Steuervorteile für einzelne Unternehmen unzulässig. Die Brüsseler Behörde hatte seit 2014 die Steuervereinbarungen Irlands mit dem US-Unternehmen genau unter die Lupe genommen.
Kern stoppt Pressefoyer
Politik Kern stoppt Pressefoyer
Die Regierung schraubt wieder an der medialen Inszenierung des wöchentlichen Ministerrats, und diesmal radikal. Das traditionelle Pressefoyer mit Bundes- und Vizekanzler im Anschluss an die Regierungssitzung ist ab heute Geschichte, gab Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) am Dienstag vor Sitzungsbeginn bekannt.
Kult-Konditorei sexistisch?
"Hallo du Cremeschnitte" Kult-Konditorei sexistisch?
Nur Frauen haben die neuen Shirts mit "Cremeschnitte"

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.