Sex-Video in Wiener U-Bahn

Fahrgäste filmten mit Handys

© Screenshot Youtube

Sex-Video in Wiener U-Bahn

Ein Video aus der Wiener U-Bahn sorgt derzeit im Internet für Aufregung: Der Kurzfilm, der ein junges Pärchen beim Sex in der Wiener U-Bahn zeigt, tauchte gleich auf mehreren Internet-Plattformen auf.

Schaulustige filmen
Dabei ist ein Mann von hinten in eindeutiger Stellung mit seiner Freundin zu sehen. Der junge Mann trägt einen gelben Kapuzenpulli und hat die Hosen nach unten gelassen. Immer wieder springen Schaulustige ins Bild.

Im Laufe des 1:24 Minuten langen Videos versammeln sich immer mehr Passagiere um das Paar. Sie feuern die beiden an, jubeln und machen mit ihren Handys Videos. Als sich der Bursche beobachtet fühlt, zieht er seine gelbe Kapuze über den Kopf. Der Vorfall dürfte in einem Waggon der U1 in Richtung Leopoldau vor der Station Vorgartenstraße passiert sein – die U1-Station ist im Video auf dem Screen zu erkennen.

Sex in der U-Bahn 1/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 2/15

Sex in der U-Bahn

Sexvideo 3/15

Sexvideo

Sex in der U-Bahn 4/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 5/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 6/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 7/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 8/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 9/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 10/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 11/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 12/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 13/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 14/15

Sex in der U-Bahn

Sex in der U-Bahn 15/15

Sex in der U-Bahn

  Diashow

Da staunten die Passagiere der U1 nicht schlecht...

...als ein junges Pärchen die U1 zum Ort ihres Liebesakts erwählte.

Im Laufe der Zeit versammeln sich immer mehr Schaulustige um das Paar.

Als sich der Bursche beobachtet fühlt, zieht er sich die Kapuze über den Kopf.

Immer mehr Passagiere beobachten die beiden, filmen sie mit ihren Handys...

...und feuern den Burschen an.

Answer Lang, Sprecher der Wiener Linien: "Es (das Video, Anm.) ist nicht besonders ästhetisch".


Ob die Aktion auch von der Videoüberwachung der Wiener Linien erfasst wurde, ist nicht bekannt. Sprecher Answer Lang: „Wir haben das Video erst heute Nachmittag gesehen. Es ist nicht besonders ästhetisch. Hoffentlich hat sich niemand gestört gefühlt. Das ist natürlich eine grenzwertige Aktion. Es bleibt dem Staatsanwalt überlassen, etwas zu unternehmen. Wir halten das für recht aussichtslos.“

Zeugen

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden