Sonderthema:
Zimmerbrand in Seniorenheim: Drei Verletzte

Steiermark

Zimmerbrand in Seniorenheim: Drei Verletzte

Ein Bewohner und zwei Pfleger sind in der Nacht auf Montag bei einem Brand in einem Seniorenheim in der Weststeiermark zum Teil schwer verletzt worden. Das Feuer war im Zimmer dreier Männer ausgebrochen. Als der Brandmelder Alarm schlug, retteten drei Pflegehelfer die Pensionisten ins Freie, teilte die Polizei mit.

Brandursache unbekannt
Gegen 22.00 Uhr ging der Brandmelder im Zimmer der Männer im zweiten Stock an. Die Mitarbeiter des Heimes in Voitsberg riefen die Feuerwehr und holten die Bewohner aus ihrem verrauchten Raum. Ein 78-Jähriger hat wegen der Flammen an seinem Bett Brandverletzungen erlitten, hieß es seitens der Feuerwehr Voitsberg. Zwei der Pflegehelfer atmeten bei der Rettung den giftigen Qualm ein. Sie konnten aber im Gegensatz zum schwer verletzten Bewohner das Spital nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Schadenshöhe und die Ursache müssen erst ermittelt werden.

Schlimmeres verhindert
Laut den Einsatzkräften hat "gut geschultes Pflegepersonal Schlimmeres" verhindert. Auch mehrmalige Übungen der Feuerwehr im Heim hätten nun im Ernstfall Früchte getragen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen