Lkw-Unfall sorgt für Chaos auf A1

Bei Amstetten

Lkw-Unfall sorgt für Chaos auf A1

Die Sperre der Westautobahn (A1) in Niederösterreich in Fahrtrichtung Salzburg ist seit Samstag 04.45 Uhr aufgehoben, wie die Polizei mitteilte. Das Teilstück bei Amstetten war seit Freitag 23.00 Uhr wegen der Bergung eines verunglückten Tankwagenzuges nicht befahrbar gewesen, der Verkehr wurde auf die B1 umgeleitet. Bei dem Unfall war Speiseöl ausgetreten.

Der Unfall hatte sich am späten Freitagabend ereignet. Der aus Oberösterreich stammende 40-jährige Lenker eines Tankwagenzugs übersah zunächst ein am ersten Fahrstreifen mit rund 50 km/h fahrendes ungarisches Sattelkraftfahrzeug und verriss dann seinen Lkw, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Dabei streifte er mit seinem rechten Außenspiegel das linke Heck des ungarischen Fahrzeugs, worauf sein Tankfahrzeug ins Schleudern geriet, umstürzte und am Mittelgrünstreifen zum Stillstand kam.

Bei den Bergungsarbeiten war die Freiwillige Feuerwehr Amstetten mit fünf Fahrzeugen und 13 Mann im Einsatz. Laut Polizei trat nur eine geringe Menge Öl aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen