Grazer (43) auf Geschäftsreise verschwunden

Vermisst

Grazer (43) auf Geschäftsreise verschwunden

Seine Familie und die Freunde machen sich große Sorgen um den Grazer Anton Koschuh. Der 43-Jährige ist von einer Geschäftsreise nicht mehr heimgekehrt, seit 22. Juli fehlt von ihm jede Spur.

Koschuh war mit mehreren Kollegen und Geschäftspartnern in Hamburg unterwegs. Während die anderen per Flugzeug nach Österreich zurück gereist sind, verabschiedete ich der Grazer, weil er mit dem Zug retour in die Steiermark fahren wollte. Angeblich vom Hamburger Hauptbahnhof aus tätigte er am 22. Juli ein letztes Telefonat in die Heimat. Seitdem ist das Handy des Geschäftsmannes abgeschaltet, es gibt kein Lebenszeichen mehr von ihm.

Vielleicht schon wieder in Österreich
Seine Familie hat inzwischen die Facebook-Seite „Wir suchen Toni“ eingerichtet. Tausende Male wurden die Fotos des nur 1,62 Meter großen Mannes angeklickt doch einen Hinweis auf seinen Verbleib gibt es bis heute nicht.

Das Landeskriminalamt der Steiermark hat inzwischen herausgefunden, dass Anton Koschuh in keinem deutschen Spital behandelt wurde. Unklar ist allerdings, ob sich der Grazer überhaupt noch im Nachbarland aufhält oder ob er vielleicht sogar nach Österreich zurückgekehrt ist. Möglicherweise ist er aber auch in ein anderes Land weitergereist.

Die Familie bittet um Hinweise auf den Aufenthaltsort, die Polizei ist unter 059133/603333 erreichbar.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen