Opa stirbt vor den Augen seines Enkels

Von Baum getötet

© EPA

Opa stirbt vor den Augen seines Enkels

Ein Baum ist bei Holzarbeiten in Tirol einem 78-Jährigem vor den Augen seines Enkels und Schwiegersohns auf den Kopf gefallen und hat den Mann zu Boden gerissen. In der Innsbrucker Klinik erlag er laut Polizei seinen schweren Verletzungen. Er wollte seinem 54-jährigen Schwiegersohn und 28-jährigem Enkel bei Holzarbeiten in unwegsamen Gelände von St. Jakob in der Nähe von Fieberbrunn helfen.

Die beiden jüngeren Männer waren ab 9.30 Uhr damit beschäftigt, unterhalb eines Forstweges mehrere Festmeter Fichtenholz zu fällen, welches sie mittels einer an einer rund 15 Meter hohen, mehrstämmigen Buche angebrachten Seilwinde nach oben auf den Forstweg zogen.

Gegen 10.30 Uhr suchte der 78-Jährige die beiden auf. Kurz nach 11.30 Uhr, während der letzte Baumstamm nach oben gezogen wurde, entwurzelte sich die mehrstämmige Buche mit der Umlenkrolle und fiel in Richtung Traktor, wo der Enkel und sein Opa standen. Während der 28-Jährige noch im letzten Moment nach hinten ausweichen konnte wurde der 78-Jährige von dieser am Kopf getroffen und zu Boden gerissen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen