Bures' Geldbörse im Supermarkt gestohlen Bures' Geldbörse im Supermarkt gestohlen

Wien-Alsergrund

© APA

© APA

Bures' Geldbörse im Supermarkt gestohlen

Verkehrsministerin Doris Bures (S) ist diese Woche Opfer von Dieben geworden. Bei einem Einkauf in einem Supermarkt in Wien-Alsergrund stahlen ihr die Täter die Geldbörse aus der Tasche. Ein Bures-Sprecher betonte am Nachmittag, die Ministerin habe die Handtasche am Körper getragen - und nicht im Einkaufswagen liegen lassen.

Der Ministerin fehlen nun Geld, Kreditkarte und Ausweise. Pikant: Sie soll vor dem Diebstahl noch am Bankomat Geld behoben haben.

In guter Gesellschaft
Bures ist nicht die erste Politikerin, die bestohlen wurde. Im Juni 2008 wurde der damaligen ÖVP-Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky ein Laptop aus dem Auto ihres Lebensgefährten Philipp Ita entwendet. Rund zwei Monate später war ausgerechnet Innenministerin Maria Fekter in einem Innenstadtlokal Opfer von Handtaschendieben. Im November 2009 wurde der ehemaligen Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer die Handtasche gestohlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen