Deutscher Kleber schuld an Wahl-Debakel?

Defekte Wahlkarten

Deutscher Kleber schuld an Wahl-Debakel?

Die ganze Welt lacht über das österreichische Wahldebakel. Die Druckerei kbprintcom hatte fehlerhafte Laschen-Kuverts hergestellt. Offenbar gab es Probleme mit dem Kleber. Am Montag auf der Pressekonferenz von Innenminister Sobotka wurde deswegen angekündigt, die Klebetranchen nachträglich zu kontrollieren. Es wurde extra darauf hingewiesen, dass eine der Tranchen aus Deutschland stammte.

Konsequenzen drohen übrigens jenem Mitarbeiter der Ministeriums-Hotline, der betroffenen Bürgern zum versteckten Verkleben mit einem Uhu-Stick geraten hatte. Das kündigte Sobotka im Laufe der Pressekonferenz an.

Für die kommende Austragung der Stichwahl wird überlegt, andere Kuverts bei der Staatsdruckerei in Auftrag zu geben. Problem: Für ein neues Kuvert müsste erst das Gesetz geändert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten