Sonderthema:
Duell um die Hofburg

Pröll gegen Hundstorfer

© TZ Oesterreich Juvan Norbert

Duell um die Hofburg

Pröll gegen Hundstorfer – das wird brutal. Die beiden Polit-Profis wollen sich einen Hofburg-Wahlkampf auf Biegen und Brechen liefern. Mit SPÖ und ÖVP im Volleinsatz.

  • Erwin Pröll wird sich am Sonntag vom ÖVP-Parteivorstand volle Loyalität, Unterstützung und finanzielle Hilfe schwören lassen.
  • Rudolf Hundstorfer wird nächste Woche am Freitag, dem 15. Jänner, im SPÖ-Parteipräsidium zum Kandidaten hochgejubelt werden.

Schützenhöfer: »Pröll ist Fels in der Brandung«
Beide Kandidaten sind Polit-Schwergewichte ihrer Partei. Hinter Pröll stehen die Niederösterreich-Partei, der Bauernbund – und der komplette ÖVP-Parteiapparat.

Der Steirer-Chef Hermann Schützenhöfer sieht Pröll „in dieser Zeit der Irritation“ als „Fels in der Brandung“. Und auch der oberösterreichische Landesfürst Josef Pühringer wünscht sich „den erfahrenen Politiker“ in die Hofburg.

Hundstorfer kann sich auf die Wiener SPÖ, Gewerkschaft und Pensionisten verlassen. Deren Chef Karl Blecha sagt: „Er ist eine Lichtgestalt.“

Der Druck ist hoch, für beide Parteien geht es um viel.

  • Die ÖVP will die Hofburg zurückerobern und vor der nächsten Nationalratswahl einen entscheidenden Sieg gegen die „Roten“ einfahren – und Faymann demontieren.
  • Die SPÖ weiß, dass sie die Hofburg halten muss, weil sonst am SPÖ-Parteitag im Oktober auch eine Führungsdiskussion über Kanzler Faymann angesagt wäre.

Beide Parteien werden für den Wahlkampf alles mobilisieren. Mindestens 7 Mio. Euro – vermutlich aber bis zu 10 Mio. Wahlkampf-Budget.

  • Pröll wird harte Kritik an der Regierung üben, vor allem an der Flüchtlingspolitik. Brutale Attacken gegen Faymann inklusive.
  • Hundstorfers Manko: Er muss die Arbeitslosen-Zahlen verteidigen. Sein Vorteil: Er hat die Gewerkschaft auf seiner Seite und will als „sozialer“ Präsident auftreten.

Im Mai ist Showdown: Pröll gegen die „Faymann-Versager-Regierung“. Rudi gegen die „Pröll-Partei“. Das wird ein Watschen-Duell der Sonderklasse …

Blecha: „Er ist eine Lichtgestalt“

ÖSTERREICH: Man hört, Sie hätten gern Franz Vranitzky als Bundespräsidentschaftskandidaten der SPÖ.
Karl Blecha: Nein, Vranitzky hat vom ersten Tag an gesagt, er stehe nicht zur Verfügung.

ÖSTERREICH: Jetzt soll es Rudolf Hundstorfer für die SPÖ machen.
Blecha: Er ist eine Lichtgestalt in der Politik! Man braucht sich nur anzusehen, was er als Sozialminister geleistet hat.

ÖSTERREICH: Er hat Ihre Unterstützung?
Blecha: Natürlich. Hundstorfer hat viel für die Sicherheit der Pensionen und damit für uns Pensionisten getan.

Pühringer: „Erfahren und erfolgreich“

ÖSTERREICH: Sind Sie für einen Präsidentschaftskandidaten Erwin Pröll?
Josef Pühringer: Das ist doch ganz klar: Wenn er antritt, werden wir alle hinter ihm stehen.

ÖSTERREICH: Was bringt Pröll Ihrer Meinung nach an Vorzügen für das Amt mit?
Pühringer: Erwin Pröll ist ein überaus erfahrener Politiker. Und das ist – gerade unter krisenhaften Bedingungen – die wichtigste Voraussetzung für den Einzug in die Hofburg. Außerdem ist Pröll einer der erfolgreichsten österreichischen Politiker unserer Zeit.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
FPÖ fordert Abstimmung über EU-Austritt
Nach Brexit FPÖ fordert Abstimmung über EU-Austritt
Strache und Vilimsky gratulieren den Briten zu ihrer Entscheidung. 1
Das sagt All-Felix zum Briten-Votum
Klares Statement Das sagt All-Felix zum Briten-Votum
Felix Baumgartner äußert sich auf Facebook auch zum Brexit. 2
Nach Brexit: All-Felix holt zum Rundumschlag aus
Bonzen und Lügenkonstrukt Nach Brexit: All-Felix holt zum Rundumschlag aus
Felix Baumgartner gratuliert den Briten zum EU-Austritt und legt nach. 3
Kurz: Kein Stein wird auf anderem bleiben
Brexit-Schock Kurz: Kein Stein wird auf anderem bleiben
Die Abstimmung der Briten ist "definitiv ein Erdbeben", so der Außenminister. 4
Hofer: "In einem Jahr Entscheid über Öxit"
Interview mit Straches Vize Hofer: "In einem Jahr Entscheid über Öxit"
FPÖ-Hofburgkandidat Norbert Hofer hätte es mit einer „Öxit“-Volksabstimmung eiliger. Und zwar für den Fall, dass die EU „zentralistischer“ werden sollte. 5
Kern mit 97% zum Parteiobmann gewählt
SPÖ-Parteitag Kern mit 97% zum Parteiobmann gewählt
Mit der Parole „Wir wollen wieder Nummer 1 werden“ startet Kern heute als neuer SP-Chef. 6
Jetzt stehen wir wirklich vor Neuwahl
Das sagt ÖSTERREICH Jetzt stehen wir wirklich vor Neuwahl
Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner. 7
Kern spottet über die ÖVP
SPÖ-Parteitag Kern spottet über die ÖVP
Christian Kern ist nun auch ganz regulär SPÖ-Vorsitzender und gibt sich kämpferisch. 8
Strafverfahren gegen Villacher Bürgermeister
Horburg-Wahl Strafverfahren gegen Villacher Bürgermeister
Wegen Verdachts auf Amtsmissbrauch wird nun gegen Günther Albel ermittelt. 9
Strache: "Reform der EU, sonst auch Abstimmung"
FP-Chef stellt Brüssel Rute ins Fenster Strache: "Reform der EU, sonst auch Abstimmung"
FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache im ÖSTERREICH-Interview. 10
Die neuesten Videos 1 / 10
News TV: Brexit & Deix ist tot
News TV News TV: Brexit & Deix ist tot
Themen: Brexit - Briten drücken auf Bremse; Karikaturist Manfred Deix ist tot; Unwetter sorgen für Chaos
U4 in Wien: Endstation Schönbrunn
News Ubahn U4 in Wien: Endstation Schönbrunn
Die Sanierung der Wiener Ubahnlinie U4 ist im vollen Gange, ab nächsten Samstag fährt diese nur noch bis Schönbrunn
Zweitgefährlichster Mafiaboss Italiens geschnappt
News Zweitgefährlichster Mafiaboss Italiens geschnappt
Die Polizei hat am Sonntag Italiens zweitmeistgesuchten Mafia-Boss festgenommen. Ernesto Fazzalari war fast zwei Jahrzehnte lang auf der Flucht.
Papst appelliert an EU nach Brexit
Will Erneuerung Papst appelliert an EU nach Brexit
Die Erneuerung sei menschlich, so Franziskus. Sie stecke in unserer Persönlichkeit, das sei Teil des Lebens.
Chaos am Wochenende in Österreich
Unwetterkatastrophe Chaos am Wochenende in Österreich
Gesperrte Straßen, überflutete Keller und Einsatzkräfte, chaotische Verhältnisse fanden am Wochenende in Österreich statt.
Hefiger Regenschauer in Güstrow
Unwetter Hefiger Regenschauer in Güstrow
Ein heftiges Gewitter zog am frühen Abend über Güstrow.
Postapokalyptische Zustände in Biberach
Unwetter Postapokalyptische Zustände in Biberach
Hagelschauer, Sturm und Starkregen legen das kleine Örtchen Biberach lahm.
Riesiger Hagelregen in Österreich
Unwetter Riesiger Hagelregen in Österreich
Riesiger Hagelregen in Österreich
Unwetter: Heftige Überflutungen
500 Häuser beschädigt Unwetter: Heftige Überflutungen
Bei heftigen Überflutungen in Teisnach (Bayern) wurden etwa 500 Häuser beschädigt.
Gewaltiger Regen im Garten
Wetter Gewaltiger Regen im Garten
Das große Unwetter machte auch vor den österreichischen Gärten nicht halt

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.