Sonderthema:
So lief

Hofburg:

So lief "Saschas" großer Tag

9.45 Uhr: Eintreffen im Parlament. Der historische Sitzungssaal im Parlament ist prall gefüllt: Erschienen sind neben der Regierung auch Altbundespräsident Heinz Fischer, ­Erwin Pröll, André Heller, Werner Faymann und Wolfgang Schüssel. Van der Bellens Frau Doris und seine Familie beobachten die Zeremonie von einer Loge aus. Mit dabei sein Enkel, der sich inzwischen mit einem Spielzeugtiger beschäftigt.

10.06 Uhr :Angelobung. Pünktlich um 10 Uhr betritt Alexander Van der Bellen unter Jubel den Saal. Bundesratspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann hält die Eröffnungsrede. Sie ist es auch, die ihn bittet, die Worte „Ich gelobe, dass ich die Verfassung und alle Gesetze der Republik getreulich beobachten und meine Pflicht nach bestem Wissen und Gewissen erfüllen werde“ zu sprechen. Die machen ihn um 10.06 Uhr zum 9. Präsidenten der Republik.

11.25 Uhr: Fußmarsch zur Hofburg. Rund 300 Anhänger sind erschienen, um mit dem grünen Professor gemeinsam den Weg vom Parlament zur Hofburg zu bestreiten. Begleitet wird der Tross von einer Blaskapelle aus „Saschas“ Heimat, dem Kaunertal. Am Ballhausplatz vor der Hofburg angekommen, spricht VdB ein paar Worte zu den Fans und bemüht ein Kultzitat von Ex-Polizeipräsident Josef Holaubek: „Ich bin’s, euer Präsident!“

12.12 Uhr: Amtsübernahme. Nach dem längsten Wahlkampf aller Zeiten darf VdB gestern Mittag endlich die Amtsräume in der Präsidentschaftskanzlei beziehen. Ein rasches Kennenlernen mit seinen 70 Mitarbeitern steht ebenfalls an. Mit dabei Ehefrau Doris und sein Bürostab. Die Besichtigung dauert allerdings nur ganz kurz, auf VdB wartete gestern ein dichtes Programm.

12.38 Uhr: Flaggenparade.
Van der Bellen kehrt auf den Heldenplatz zurück und schreitet gemeinsam mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) die Ehrengarde ab. Nach dem militärischen Festakt mit Kranzniederlegung und Flaggenparade steht ein Tiroler Volksfest inklusive Gulaschkanone an.

15.00 Uhr: Rücktritt.
Es entspricht der Tradition, dass die Regierung dem neuen Präsidenten ihren Rücktritt anbietet. Van der Bellen erklärte schon vorab, dass er ihn nicht annehmen wird.

17.00 Uhr Empfang.
Am Abend lädt der neue Präsident zu einem ersten Empfang in die Räumlichkeiten der Hofburg. Kern und Mitterlehner unterbrechen dafür ihren Verhandlungspoker.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen