Hofer besser als Strache

Machtkampf um Kanzler-Kandidatur

Hofer besser als Strache

HC Strache und Norbert Hofer – sie präsentierten sich nach der Hofburg-Wahl als Freunde, die nichts und niemand auseinander dividieren kann. Und Hofer versichert: Natürlich wolle er nicht FPÖ-Chef und Kanzlerkandidat werden, Strache sei der bessere.

Sogar FPÖ-Wähler wollen lieber Hofer als Strache

Knalleffekt. Na mal abwarten. Denn laut brandaktueller ÖSTERREICH-Gallup-Umfrage (800 Befragte am Telefon und online vom 6. bis 9. 12.) hätte eine klarer Mehrheit von 63 % lieber Hofer als FPÖ-Spitzenkandidaten für die nächste Nationalratswahl.

Umdenken? Das könnte in der FPÖ zu einem Umdenken führen. Brisant: Das sehen auch die FPÖ-Wähler so. 58 % der blauen Wählerschaft ist demnach für Hofer – und nur 42  % für Strache. Und auch die Unterstützer der anderen Parteien neigen eher zum ruhigeren Hofer als zum Haudrauf Strache.

161211_Hofer_Strache.jpg

Strache als Kanzler?

161211_Strache_Kanzler.jpg

74 % sagen nein: „Glauben Sie, dass nach der nächsten Wahl Heinz-Christian Strache Bundeskanzler wird?“

Mehrheit traut Strache den Kanzler nicht zu

Ballhausplatz? Und noch ein Handicap hat Strache: Keiner will so recht glauben, dass er es bis ins Kanzleramt schafft. Gallup fragte nach: Nur 26 % sagen hier ja – weitere 74 % trauen dem FPÖ-Obmann den Sprung ins Kanzleramt allerdings nicht zu. Auch hier bemerkenswert: Selbst die FPÖ-Fans zweifeln zu 29 %, dass Strache es schafft, Regierungschef zu werden.

Doch noch Rückenwind für Strache. Die Umfrage gibt Strache dann aber doch Rückenwind. Denn: Alexander Van der Bellen hat angekündigt, den FPÖ-Chef wegen dessen Anti-EU-Haltung nicht zum Kanzler zu machen. Hier ist die Mehrheit dann auf Seiten des FPÖ-Chefs: 75 % sagen, VdB solle Strache als Kanzler angeloben, wenn dieser im Parlament die Mehrheit habe.

161211_Strache_angel.jpg

75 % sagen ja: „Soll Bundespräsident Van der Bellen Strache als Bundeskanzler angeloben?“

Umfrage: FPÖ klar voran, aber Kerns SPÖ holt auf

Auch nach der Hofburgwahl bleibt die FPÖ in der aktuellen ÖSTERREICH-Gallup-Umfrage (800 Befragte vom 6. bis 9. 12., maximale Schwankungsbreite 4 %) klare Siegerin: Die Partei von Heinz-Christian Strache kommt demnach auf 34 % – das ist ein Punkt weniger als bei der letzten Umfrage vor drei Wochen. Die SPÖ kann um einen Punkt auf 27 % zulegen – der ÖVP bleibt damit Platz 3 mit 19 %.

161211_Kanzlerfrage1.jpg

Kern vorn: „Welchen Kandidaten würden Sie direkt zum Bundeskanzler 
wählen?“

161211_Sonntagsfrage.jpg

„Welche Partei würden Sie bei einer 
Nationalratswahl wählen?“

Bestätigung

Dass die FPÖ nach der Hofburgwahl (Hofer unterlag VdB mit 46,2 zu 53,8 %) keinen Absturz erlebt, hat ÖSTERREICH bereits berichtet: Exklusiv veröffentlichten wir die Umfrage des Research-Affairs-Institut – hier führte die FPÖ sogar mit 35 %.

Neuwahlen? Allerdings meint eine Mehrheit laut Gallup, dass es gar nicht zu Neuwahlen kommen wird: 45 % sagen, es werde im kommenden Jahr nicht gewählt.

161211_Neuwahlen.jpg

45 % sagen nein: Gibt es noch im Jahr 2017 Neuwahlen zum Nationalrat?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten