Sonderthema:
Linke wollen gegen Hofer demonstrieren

Hofburg-Wahl

Linke wollen gegen Hofer demonstrieren

Die "Offensive gegen Rechts" (OgR) hat auf das Ergebnis des ersten Wahlganges zur Präsidentschaft mit einem Demonstrationsaufruf reagiert. Gegen Norbert Hofer (FPÖ) soll am 19. Mai am Wiener Heldenplatz eine Kundgebung stattfinden.

Linke machen gegen FPÖ-Kandidaten mobil
"Ein deutschnationaler Burschenschafter darf nicht Bundespräsident werden", so die OgR in einer Aussendung. Grund für den Wahlerfolg des freiheitlichen Kandidaten sei der "Sozialabbau der Regierungsparteien", die FPÖ sei jedoch keine Alternative, da sie "für noch brutalere Kürzungspolitik im Sinne der wirtschaftlichen Eliten" stehe. Die Offensive gegen Rechts ist ein Zusammenschluss linker Organisationen. Mediale Aufmerksamkeit erzielte das Bündnis in den letzten Jahren vor allem mit der Mobilisierung gegen den WKR- bzw. Akademikerball.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen