Sonderthema:
NEOS holen sich Lotte Tobisch ins Boot

Nach Kurz-Coup mit Großbauer

NEOS holen sich Lotte Tobisch ins Boot

Die legendäre Grand Dame des Opernballs, Lotte Tobisch, hat sich auf die Seite der NEOS geschlagen. Just am selben Tag als ÖVP-Chef Sebastian Kurz die derzeitige Opernball-Organisatorin Maria Großbauer als Kandidatin vorstellte, posteten die Pinken auf Facebook ein Video, in dem Tobisch Sympathie für die NEOS bekundet. Die 91-Jährige hatte von 1981 bis 1996 den Wiener Opernball organisiert.

   "Ja, ich bin dafür, dass man die NEOS - dass man die unterstützt", erklärte Tobisch in dem am Dienstag veröffentlichten Video. Aufgenommen wurde es vor drei Wochen, wie es von den NEOS auf APA-Nachfrage hieß. Die Oppositionspartei konnte sich in dem Posting einen Seitenhieb auf Großbauer und die ÖVP nicht verkneifen: "Für alle, die bisher auch nicht wussten, wer derzeit den Opernball organisiert - das Original unterstützt lieber NEOS."
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen