Sonderthema:
Strache outet Hassposter auf Facebook

Übel beschimpft

Strache outet Hassposter auf Facebook

"Hass im Netz" ist ein gesellschaftliches Problem. In der Anonymität des World Wide Web vergessen viele Menschen die guten Manieren und schimpfen, was das Zeug hält. Oft geraten auch Politiker der FPÖ ins Visier von Anfeindungen. Erst unlängst veröffentlichte die FPÖ ein Video, indem blaue Politiker Hasspostings vorlasen. 

FP-Chef übel beschimpft

FPÖ-Chef Strache hat nun einen Hass-Poster auf Facebook geoutet. Der Freiheitliche teilte dabei einen Artikel der FPÖ-nahen Seite „unzensuriert.at“, die über ein hetzerisches Kommentar gegen Strache berichtet. Der FPÖ-Chef wird dabei in einem Kommentar auf der Facebook-Seite des „Kurier“ wüst beschimpft und als „Hurensohn“ bezeichnet.

Unbenannt-6.jpg © Facebook

"Kurier" löschte Posting erst nach mehreren Tagen

Bedenklich: Das Posting wird dabei nicht anonymisiert, der Hass-Poster wird somit öffentlich geoutet. Inzwischen wurde der Kommentar von der Facebook-Seite des Kurier wieder gelöscht - laut der FPÖ war er davor allerdings tagelang auf der Kurier-Facebook-Seite online.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten