Umfrage: Kern zieht davon

Turbo-Start

Umfrage: Kern zieht davon

Der Kern-Effekt beginnt zu wirken. Schon in der Vorwoche hatte der neue Kanzler hervorragende Werte erzielt, die SPÖ konnte aber wenig davon profitieren. Die neue Umfrage (Gallup, 600 Befragte, 24.-25.5.) zeigt: Jetzt zieht auch die SPÖ an – und der ÖVP klar davon.

Wäre schon am Sonntag Wahl, käme die SPÖ auf 24% (+1% gegenüber Vorwoche), die ÖVP auf 21% (-1%). Unangefochten an der Spitze bleibt die FPÖ mit 34% (+1%). Kein Van-der-Bellen-Effekt für die Grünen: Sie bleiben bei 13% hängen. Neos: 6%.

160526_Sonntagsfrage.jpg

Auch die Stimmung für die SPÖ konnte Kern stark verbessern. Die SPÖ liegt hinter FPÖ (gute Stimmung: 58%) und Grünen (54%) nun auf Platz drei. 40% halten die Stimmung für die SPÖ für gut, 47% für schlecht. Deprimierend die Werte für die ÖVP (gut: 22%, schlecht: 50%).

Beim Politbarometer ist Christian Kern allein auf weiter Flur: 59% sehen ihn positiv, nur 18% negativ. Saldo: 35%

160526_Kanzlerfrage4.jpg

Bemerkenswert ist die Antwort auf die Frage, wer nach der nächsten Wahl Kanzler werden soll: Christian Kern hat zwar überragende Werte im Vergleich mit Reinhold Mitterlehner, würde die ÖVP aber Außenminister Kurz aufstellen, hätte Kern knapp das Nachsehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen