Außenamt startet jetzt eine eigene App

Innovativ

Außenamt startet jetzt eine eigene App

VP-Außenminister Michael Spindelegger möchte das Außenamt offenbar kundenorientiert und moderner gestalten. Nachdem sein Ministerium unter @Minoritenplatz8 bereits auf Twitter vertreten ist, plant das Außenamt in den kommenden Wochen auch eine eigene App für iPhones, BlackBerrys und iPads.

Diese App soll heimischen Touristen oder Österreichern bei Dienstreisen im Ausland helfen: Mit interaktiven Karten der jeweiligen österreichischen Botschaften in Paris, London und Co. soll man dann effizient Auskunft über diverse konsularische Fragen und Wege erhalten.

Das Außenamt möchte die Welt des Internet für seinen Bereich – so wie es in Großbritannien oder den USA längst üblich ist – immer weiter ausbauen.

Österreichs Politik ist in diesem Bereich ein Nachzügler. Wie an dieser Stelle berichtet, plant aber auch das ­Finanzministerium von Josef Pröll eine eigene App. Dann könnte etwa Karl-Heinz Grasser seine Steuererklärungen leichter überblicken …

Mailen Sie uns Ihre Meinung an: i.daniel@oe24.at

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten