Karl und Fekter
regieren im August solo

Minister auf Urlaub

Karl und Fekter regieren im August solo

Die zwei bis drei Wochen Urlaub, die sich die rot-schwarzen Minister ab kommender Woche nehmen, seien ihnen neidlos vergönnt: SP-Kanzler Werner Faymann verabschiedet sich zwei Wochen nach Apulien, VP-Vize Josef Pröll zieht es an die Adria.

In der ersten Augustwoche sind – wie berichtet – fast alle Minister zeitgleich in den verdienten Ferien. Ursprünglich wäre VP-Wissenschaftsministerin Beatrix Karl als einzige Ministerin on duty gewesen. Aber wäre sie dann auch Oberbefehlshaberin des Bundesheeres gewesen, wollten einige Leser wissen. Keine Sorge, der amtierende Oberbefehlshaber, Bundespräsident Heinz Fischer, ist zu dieser Zeit zwar auf Urlaub, allerdings nur in Mürzsteg, und kann damit problemlos weiter die Heeres-Geschäfte führen.

Damit sich wirklich keiner fürchten muss, während Verteidigungsminister Darabos weg ist, wird nun auch VP-Innenministerin Maria Fekter ihre Kollegin Karl in dieser vereinsamten Woche unterstützen. Angst ist also völlig unangebracht ...

ORF-Personal-Paket wird zur Zitterpartie

Warten. Eigentlich möchte ORF-Boss Alexander Wrabetz den Posten des ORF-Radiodirektors am 8. August neu ausschreiben. Diesen Job soll ORF-Chefredakteur Karl Amon übernehmen. Jetzt gibt es aber mehrere Probleme: Der erkrankte Radiodirektor Willi Mitsche überlegt, doch im Amt zu bleiben, berichten Vertraute.

ÖVP-Stiftungsräte würden es wiederum vorziehen, wenn Wrabetz den Job bis 2011 mitmachen würde. Blau und Orange hätten hingegen gerne, dass ORF-Onlinedirektor Thomas Prantner die Radio-Agenden übernimmt. Und im Hintergrund wird bereits über neue Chefredakteure gestritten ...

BZÖ: Petzner darf Wahlkampf nicht managen

Unruhe. Die letzten BZÖ-Wahlkämpfe hatte Stefan Petzner geleitet. Wie verhält es sich mit dem Steiermark- und Wien-Wahlkampf? BZÖ-Insider berichten, dass es Verstimmungen gegeben habe, weil Steiermarks BZÖ-Chef Grosz „keine Hilfe“ von Petzner wollte. Petzner sagt dazu nur knapp: „Ich manage die BZÖ-Wahlkämpfe nicht.“

Nun soll der Ex-Haider-Vertraute hoffen, dass man ihn „zumindest in Wien um Hilfe bittet“, sagt ein BZÖ-Mann ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen