Sonderthema:
Kurz kandidiert als

Politik-Insider

Kurz kandidiert als "VP – Liste Kurz" & präsentiert neuen Quereinsteiger

Kampf. Sebastian Kurz pokert derzeit hoch. Bei der Nationalratswahl wird er zwar – entgegen anderslautender Gerüchte – nicht als „Kurz“ statt ÖVP am Stimmzettel stehen, aber der bisherige Parteiname wird doch modifiziert: „VP – Liste Sebastian Kurz, die neue Volkspartei“ soll der Name lauten.

Damit sichert sich Kurz, der seine Schwarzen zu Türkisen macht, den zweiten Listenplatz, den er sonst riskiert hätte. Im Wahlkampf möchte der türkise Kanzlerkandidat trotzdem nur als „Bewegung“ und als „neue Volkspartei“ auftreten. Heute soll ein weiterer prominenter Quereinsteiger präsentiert werden, der für Kurz kandidiert. Wöchentlich sollen Neue dazukommen – etwa Ex-Richterin Cattina Leitner oder Unternehmerin Katia Wagner. Und Kurz will im Wahlkampffinish alles auf eine Karte setzen: Er werde nur als Kanzler zur Verfügung stehen, soll das Motto lauten. Das heißt: Entweder Kurz wird Erster oder er verabschiedet sich aus der Politik.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen