Lager-Kämpfe  im ORF wegen neuer Regierung

Politik-Insider

Lager-Kämpfe im ORF wegen neuer Regierung

Wie berichtet, kritisierte Report-Chef Robert Wiesner in einer Festrede auch indirekt eine ZiB-1-Analyse, die angeblich einer VP-Intervention nachgegeben habe. ORF-Innenpolitikchef Hans Bürger reagierte darauf empört und hat – laut ORF-Mitarbeitern – an einen größeren ORF-Personenkreis jetzt eine De-facto-Entschuldigung von Wiesner gefordert.

Dieser bestreitet in einem Antwort-E-Mail, dass er die ZiB genannt habe. Vermittelnd eingegriffen hat nun ORF-Chefredakteur Fritz Dittlbacher. ORF-Kollegen berichten aber von „Lager-Kämpfen, die mit der schwarz-blauen Regierung zusammenhängen“.

Der Vorwurf: Bürger und andere sollten nun „diskreditiert werden“, damit diese nicht aufsteigen könnten. Eine VP-FPÖ-Regierung würde schließlich einiges im ORF ändern wollen ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen