Lager-Kämpfe  im ORF wegen neuer Regierung

Politik-Insider

Lager-Kämpfe im ORF wegen neuer Regierung

Wie berichtet, kritisierte Report-Chef Robert Wiesner in einer Festrede auch indirekt eine ZiB-1-Analyse, die angeblich einer VP-Intervention nachgegeben habe. ORF-Innenpolitikchef Hans Bürger reagierte darauf empört und hat – laut ORF-Mitarbeitern – an einen größeren ORF-Personenkreis jetzt eine De-facto-Entschuldigung von Wiesner gefordert.

Dieser bestreitet in einem Antwort-E-Mail, dass er die ZiB genannt habe. Vermittelnd eingegriffen hat nun ORF-Chefredakteur Fritz Dittlbacher. ORF-Kollegen berichten aber von „Lager-Kämpfen, die mit der schwarz-blauen Regierung zusammenhängen“.

Der Vorwurf: Bürger und andere sollten nun „diskreditiert werden“, damit diese nicht aufsteigen könnten. Eine VP-FPÖ-Regierung würde schließlich einiges im ORF ändern wollen ...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten