Sonderthema:
Causa Sido: ORF im Polit-Visier

Politik-Insider

Causa Sido: ORF im Polit-Visier

Schwarze, blaue und orange Stiftungsräte wollen die Causa Sido in ihrer nächsten Sitzung zur großen Abrechnung nutzen. Vor dem Superwahljahr 2013 hat die Politik wieder alles Interesse, den ORF „auf Linie zu bringen“, wie es ein ORF-Mann nennt.

Der wahre Grund für den Unmut gegen ORF-Generaldirektor Wrabetz, liegt denn auch mehr an anderen Personalentscheidungen. Neuer Innenpolitikchef im ORF-Radio soll, wie berichtet, Edgar Weinzettl werden. Er sei ein ­Personalwunsch der SPÖ Wien, echauffieren sich hinter den Kulissen Mannschaft und politische Konkurrenz.

Die Causa Sido – ORF-Fernsehdirektorin Zechner holte ihn als Juror zurück – kommt Wrabetz derzeit daher gar nicht so ungelegen, berichten Vertraute. Diese lenke nun von dem „wahren Kampf ab“. Nämlich von den diversen politischen Begehrlichkeiten an den ORF.

Wrabetz muss kommende Woche entscheiden, ob er seinen Radiodirektor Amon in Sachen Weinzettl unterstützt. Sollte dieser bestellt werden, droht die Innenpolitikredaktion mit „Protestmaßnahmen“ …

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen