Vizekanzler speckt 10 Kilogramm ab

Rank und schlank

 

Vizekanzler speckt 10 Kilogramm ab

Die Budgetsanierung läuft unrund, eine andere „Sanierung“ dafür bestens: VP-Chef Josef Pröll will nicht nur das Defizit abspecken, sondern lässt auch eigene überflüssige Kilos purzeln. Nach einem Achillessehnenriss im März ging er sechs Wochen auf Krücken.

Seither hält sich der 41-Jährige eisern an das Fitnessprogramm seiner Ärzte: Physiotherapie, Verzicht auf üppige Mahlzeiten und Sport. Soweit es der Job erlaubt, sitzt er dreimal die Woche am Ergometer: Pröll hat gute zehn Kilo verloren. Eine ähnlich harte Diät beim Defizit täte dem Staat gut.

Nur Frauenministerin zum Life Ball

Dieses Jahr findet der Life Ball – zugunsten der Aids-Hilfe – erstmals im Sommer statt. Und das wirkt sich nun auf die Gästeliste bei der heimischen Polit-Prominenz aus: Weil die Regierung urlaubt, wird nur SPÖ-Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek als einziges rotes Regierungsmitglied im Wiener Rathaus tanzen.

Beim „Frauennetzwerk Medien“ in der Urania ließ sie sich in der Vorwoche von Kolleginnen und SP-Staatssekretär Josef Ostermayer Stylingtipps dafür geben...

US-Werbeguru sondiert Wien-Wahlkampf

Am 15. Juli ist US-PR-Guru Stanley Greenberg offiziell in Wien. Auf Einladung von Politikberater Thomas Hofer zur Podiumsdiskussion. Greenberg – der bereits erfolgreiche Wahlkämpfe für Bill Clinton und Tony Blair bestritt – hat davor freilich inoffizielle Termine: Er sondiert wieder für SP-Bürgermeister Michael Häupl das Terrain.

Seine Experten rieten Greenberg wegen Straches Rosenkranz-Tief überraschend ab, den FP-Chef als Gegner aufzuwerten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen